Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manfred Altgott


World Mitglied, Berlin

Mauer-"Denk"mal......

..... an der B-96 auf dem ehemaligen Grenzstreifen nach Berlin, nahe Lichtenrade.

Das Mahnmal stellt in eindrucksvoller wie in symbolhafter Weise das Verhältnis der Menschen zur ehemaligen Mauer dar.

Kommentare 12

  • HerbertKpn 27. Oktober 2013, 14:19

    Ein eindrucksvolles Denkmal, das an einen besonders düsteren Abschnitt unserer jüngeren Vergangenheit erinnert. Gut, dass die Zeit vorbei ist. Es bleiben noch Mauern in manchen Köpfen ...
    Lg Herbert
  • Daniela Boehm 11. Oktober 2013, 20:45

    Unglaublich toll .. LG Dani
  • Schnuffelmama 11. Oktober 2013, 19:55

    Schönes Motiv dieses Denkmal, sehr schön gesehen und in herrlichem Licht präsentiert. Liebe Grüße Rudi & Sigrid
  • Conny11 11. Oktober 2013, 19:23

    Ein Klasse Foto.....gefällt mir sehr gut.
    LG und einen guten Start ins WE Conny
  • Babs Baron 11. Oktober 2013, 18:10

    Das Foto finde ich total faszinierend mit dem Licht & Schatten-Spiel und der Landschaft in den Ausschnitten. Das ist hervorragend fotografiert !

    Und es erfüllt auch den Auftrag zu berühren, Gedanken, Nachdenken und Diskussion auszulösen - viel mehr kann man mit einem Foto wohl nicht erreichen.

    LG Babs
  • Reinhard S 11. Oktober 2013, 17:51

    Es berührt !

    Liebe Grüße, Reinhard
  • jundi 11. Oktober 2013, 17:45

    RMF-oto stimme ich weitgehend zu.
    Wer Jahrzehnte vom SED (PDS usw.) - Regime eingesperrt war oder hinter Gitter mußte, weil er es hinter sich lassen wollte, der findet sich in diesem "Kunstwerk" nicht wieder.
    Das angeblich Symbolhafte greift hier eindeutig zu kurz. Ein anderes Foto dürfte auch nicht mehr rüberbringen.

    VG jundi
  • Herbert Talinski 11. Oktober 2013, 17:20

    @RMFoto, ein mutige Stellungnahme, die zum Nachdenken anregt! Auch ich fand das Denk-(Mahn)-mal zuerst passend - und es ist auch schöner als vieles, was sich für Kunst hält - aber es verharmlost und trifft nicht den Nerv. Verspielt das Zusammenspiel von Licht und Schatten, aber ein Mahnmal sollte nicht verspielt sein!

    Das hat nichts mit deinem Foto zu tun, lieber Manfred, das finge ich sehr gelungen!
    LG Herbert
  • Kleckselkönig 11. Oktober 2013, 17:13

    In diesem Licht sieht es richtig toll aus. Bisher kannte ich dieses Denkmal nicht. Danke für`s zeigen.
    LG Heike
  • RMFoto 11. Oktober 2013, 16:39

    Nun ein Mauer Denkmal darf es wohl nicht geben, ein Mahnmal schon!

    Dieses Werk vermittelt für mich nicht die Grausamkeit des tatsächlichen und realistischen Eingemauertseins....
    Der Schöpfer hat sicherlich dank einiger befreundeter Politiker ausgesorgt.
    Was zeigt es denn ? Den Todesstreifen, den Stacheldraht, die Selbstschußanlagen? den Hundestreifen.... die Toten....??
    Man sollte diejenigen die dafür Geld bewilligt haben eigentlich zur Verantwortung ziehen !!!!

    Hier werden fröhlich kletternde Leute wie ich sie aus dem Elbsandsteingebirge kenne dargestelllt

    Aber man stelle sich vor, das Geld wäre in einen naheliegenden Kindergarten / Schule geflossen.....

    Nix gegen Dein Bild, Manfred

    aber genau zu meiner Einstellung zu Fotos, sie sollen Emotionen auslösen!

    Herzlichst, Roland
  • Anita Jarzombek 11. Oktober 2013, 15:51

    Ein Bild, welches Emotionen auslöst!!!! Kenne dieses Denkmal nicht.
    Viele Grüße Anita
  • Anett Kunstmann 11. Oktober 2013, 15:41

    ein sehr interessante Darstellung!

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Berlin
Klicks 461
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5000
Objektiv ---
Blende 13
Belichtungszeit 1/180
Brennweite 25.0 mm
ISO 200