Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lucius Sombre


Basic Mitglied

Materiell, immateriell

Hier ging es darum, das Materielle und sein Bild, so weit wie möglich, ununterscheidbar zu machen. Spürbar soll ein leichter Hauch von Bewegung sein, der der Fixierung durch das Photo widerstrebt und ihm augenblickshafte Übergänglichkeit gibt.

Kommentare 4

  • sub 28. Juni 2015, 7:24

    Sehr schön, auf der ganzen Linie!
    Guten Morgen Reinhard :-)
  • Hans-Martin Adorf 21. April 2014, 16:31

    Ein kleines Kunstwerk, dieses Bild. Fast ein Nichts. Die materiellen Äste (?), hell, gerade, hart, direkt. Die immateriellen Spiegelbilder, dunkel, kurvig, bewegt, nicht greifbar, und, wie Du selbst schreibst, vergänglich. Du gibst den Spiegelbildern den doppelten Raum wie den Originalen. Dadurch bekommt das Bild etwas Schwebendes. Ein kleines Kunstwerk...
    LG Hans-Martin
  • 8746nano 4. Oktober 2013, 0:08

    ***!
    8746nano
  • Simbelmyne (GDT) 1. April 2013, 12:50

    schöne grafische wirkung!

Informationen

Sektion
Klicks 717
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX P7000
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/201
Brennweite 42.6 mm
ISO 100