Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Massenversammlung

Massenversammlung

334 12

Wiebke Q-F


World Mitglied, Haren

Massenversammlung

Fundort: Tierpark Ivenacker Eichen, Mecklenburg Vorpommern
Diese Massenansammlung der mir unbekannten Pilze , die einen alten liegenden Baumstamm besiedelten, faszinierte mich.
Besser habe ich die Aufnahme, trotz leichter EBV nicht hinbekommen.

Kommentare 12

  • Manfred Bartels 12. November 2007, 10:53

    Das ist eine sehr große Ansammlung.
    Da wird es schon fast schwierig das richtig abzulichten weil ein Schwerpunkt fürs Auge fehlt.
    Da bevorzuge ich gern einzelne Exemplare.
    Ein schöner Blick aufs alte Holz mit den vielen Pilzen.
    Und eigentlich ist es ja egal wie sie heißen.
    LG Manfred
  • Marina Lampsargis 11. November 2007, 19:41

    Hallo Wiebke
    Klasse gesehen ~ in Sachen Pilze habe ich offensichtlich noch viel Nachholebedarf ~ sehr schön, was Du uns hier vorstellst
    LG ml
  • Ulrich Kirschbaum 11. November 2007, 11:26

    In der unteren, etwas linken Mitte sieht man noch dunkelgraue Fruchtkörper mit hellem, z.T. verbogenem Rand. Die erinnern irgendwie an die Apothecien von Flechten (solche habe ich aber noch nicht gesehen). Könnten das auch Fruchtkörper eines Pilzes sein?
    mfg Ulrich
  • Heike T. 11. November 2007, 11:22

    Ich staune immer wieder was da so wächst!
    LG, Heike
  • Patrik Brunner 10. November 2007, 18:03

    Da hat Frank recht, hartes, intensives Licht, aber definitiv keine Überstrahlungen...
    Vielleicht hätte ich versucht, doch noch etwas weniger hell zu präsentieren, ich hätte es vermutlich mal mit einer Korrektur des Gammawertes versucht.... ist aber Detail und Geschmacksache...
    Tolle, riesige Ansammlung. Gefällt mir gut.
    Gruss Patrik
  • Frank Moser 10. November 2007, 15:46

    Da hat Burkhard recht - sehr schöne Ansammlung - und (fast) alle schön in einer Schärfenebene! :-)
    Gute Schärfe, kräftige Farben, etwas hartes Licht und darum auch etwas harte Schatten, aber - zum Glück - keine wirkliche Überstrahlung.

    Liebe Grüße
    Frank.
  • Burkhard Wysekal 10. November 2007, 14:35

    Die kenne ich allenfalls von der fc. Mittlerweile hat es tagelang geregnet, Da werde ich wohl mal den Wald aufsuchen müssen.Eine beeindruckende Zusammenrottung in kräftigen Farben.Sehr schön getroffen.
    LG, Burkhard
  • Rita Kallfelz 10. November 2007, 14:08

    Hallo Wiebke,

    so viele dieser Schleimpilz-Sporangien an einer Stelle ist schon selten. Ich finde meist so kleine winzige Ansammlungen, die man kaum sieht.
    Du hast sie mit sehr guter Schärfe abgelichtet und die Farbe ist auch ganz schön intensiv.
    Das Foto gefällt mir sehr gut.

    LG
    Rita
  • Sabine van Osenbrüggen 10. November 2007, 12:01

    Brrr! Erinnert mich schwer an Maden! ;-) Aber super aufgenommen.
    LG Sabine
  • Morgain Le Fey 10. November 2007, 11:44

    Sehr beeindruckend Deine Schleimpilz-Versammlung. Besonders farblich sind diese roten Staubwedel immer wieder sehenswert. Du hast sie hier sehr gut ins Bild gesetzt.

    Die Bestimmung ist bei Schleimpilzen sehr schwierig und meist nur unter dem Mikroskop möglich. Ludger könnte mit Arcyria denudata durchaus Recht haben, es kommt aber sicher auch Steminitopsis spec. in Frage. Ich habe mal so eine ähnliche Art mit der Retro-Technik seziert:



    Gruß Andreas
  • Werner Holderegger 10. November 2007, 11:33

    Ich schliesse mich voll und ganz Ludger an. Grossartig hast du dies aufgenommen.
    LG Werner
  • Ludger Hes 10. November 2007, 11:11

    Hallo Wiebke,
    eine solche Massenversammlung von Fruchtkörpern (Sporangien) eines Schleimpilzes habe ich noch nicht gesehen. Vielleicht ist der Nickende Kelchstäubling (Arcyria denudata)? Ein Trip zu den Ivenacker Eichen scheint sich immer zu lohnen. Mir gefällt das Foto, auf dem auch noch kleine graue Pilze (Becherlinge?) zu erkennen sind. :-)

    LG, Ludger