Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Martin Rosie


Free Mitglied, B

.

Eine neue Welt entstanden. Ein Anfang, kaum wahrnehmbar und noch weniger real, aber alles umfließend. Die betrunkenen Geistlosen neben mir in der U-Bahn hören auf, mir Schicksal im Denken zu sein. Sie betreffen mich nicht. Der eine dreht sich eine Zigarette und meidet den Blick des anderen, der gerade auf irgendeine Äußerung des ersten "scheiß drauf!" sagt. Eben: scheiß drauf. Nicht ich, niemals ich.
Langsam zu genesen. Mein Körper atmet. Sich wiederzufinden in einem fatalistischen Egoismus: "Selbst wenn alles schlecht sein sollte: Ich habe damit nichts zu tun. Gut also, dass es schlecht ist! So wird es überwunden."
Und dann, abends, in eine Sonne zu blinzeln, die zu verstehen der Kopf noch nicht bereit ist, weil er es für keinen Gedanken der Welt ist. Ein Sonnenuntergang ist ein intellektuelles Phänomen. Die Grenzen des Lichts sind die Grenzen des Selbstentwurfs.

Kommentare 20

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 4.814
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten