Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
3.745 9

Martin Rosie


Free Mitglied, B

.

Die Erwartung eines baldigen Frühlings lässt die Nacht überschäumen, sie löst sich ein wenig vom Boden und schwebt einige Millimeter über den Dingen durch eine gedachte Welt. Materie bildet bloße Erinnerung. Ich weiß, es ist wie immer. Es ist keine andere Nacht als die zu heute oder die davor. Ihre Schwerelosigkeit ist ganz die meine. Einige Schritte weiter bin ich im Dunkeln, bin selbst Nacht, nur noch bloße Erwartung. Weil die winterliche Luft nach gar nichts riecht, rieche ich in ihr den Frühling, der kommt. An der Ampel bleibe ich stehen und lächle dem roten Männchen zu, das mich anhält ohne jede Gefahr.

Kommentare 9