Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

casullpit


Basic Mitglied, Günzburg

Mars am 15.01.2012

Hallo,

da isser nun, mein erster Mars der aktuellen Sichtbarkeitsperiode.... :))

Die letzten Wochen vereitelte das Wetter jeden Versuch, unseren roten Nachbarplaneten zu erwischen, doch heute Morgen hat es endlich geklappt :)
Im Teleskop nur gut 1/5 so groß wie zuletzt Jupiter, erscheint Mars gegen den Gasriesen als echter Winzling!
Dennoch zeigten sich bei begrenzter Durchsicht, aber relativ ruhiger Luft, schon visuell einige Details!
Allen voran natürlich die leuchtend weiße Polkappe des uns zugewandten Nordpols!
Deutlich zeichneten sich links darunter die dunklen Albedo-Strukturen des Mare Acidalium bis zum Mare Erythraeum im Süden ab.
Am linken Planetenrand, über Chryse Plantia, erkennt man eine große, leicht bläulich wirkende Dunstglocke!
Das kommt mir irgendwie bekannt vor.... :)))

Rechts im Anschluss an das Mare Erythraeum, sieht man Sinus Meridiani und weitergehend das schmale Band des Sinus Sabaeus, das sich fast bis zum östlichen Planetenrand erstreckt.
Die große, darüber liegende „Freifläche“ wird Arabia Terra genannt.

Drei Landestellen von Marssonden findet man ebenfalls:
Viking 1 landete bereits 1976 am Achillis Fons, auf ca. 9:00 Uhr, ganz am linken Planetenrand.
Etwas weiter rechts davon landete 1997 die Pathfinder und Opportunity erreichte 2004 den Mars links von Sinus Meridiani.

Zur Aufnahme:
Die neue DMK macht sich auch am Mars sehr positiv bemerkbar und so konnte ich trotz nicht optimaler Durchsicht, besonders im Rotkanal, mit kurzen Belichtungszeiten und sehr niedrigem Gain arbeiten (1/60 bei 600 gain!)
Der Blaukanal sackte zwar gegen Rot und Grün auch wieder deutlich ab, jedoch hielt es sich mit 1/60 und 870 gain auch hier noch im Rahmen!

Ein Marstag dauert nur minimal länger als ein Erdentag und so stellt die Rotationsgeschwindigkeit, wie man sie von Jupiter her kennt, kein Problam dar!
So konnte ich ohne Zeitdruck 1500 frames pro Kanal aufnehmen, von denen etwa jeweils 600 in das Summenbild einflossen.
Auch hier zeigte sich der Rotkanal wieder als der Beste, was zu dem R-RGB Komposit führte.

Ich hoffe das Wetter gibt mir noch das eine oder andere mal die Chance, den diesjährigen Vorbeiflug an Mars zu dokumentieren!
Letze Saison entstanden gerademal 4 oder 5 Aufnahmen.....

vg,
Peter

Kommentare 32

  • casullpit 3. Februar 2012, 9:08

    Servus Achim,
    Mars braucht für eine Umdrehung nur unwesentlich länger als die Erde!
    Du mußt es also nur ein paar Stunden später nochmal versuchen...:)))

    >>>Aber warte...kommt noch :-)
  • Achim Reinhardt 30. Januar 2012, 21:08

    Ja die aufnahme habe ich mir auch schon ein paar mal angesehen.
    wenn ich aufnehme sind meistens keine Dunkelgebiete gerade zu sehen. :-(

    Aber warte...kommt noch :-)
    auch wenn nur in 6" und webcam qualität .-(

    v.g.
    Achim .-)
  • casullpit 29. Januar 2012, 13:05

    Servus Steffen,
    dank Dir ganz herzlich für Dein Lob!
    Bin gespannt auf Deinen ersten Mars und Saturn!
    vg,
    Peter
  • Steffen Be. 28. Januar 2012, 22:30

    Hallo Peter,

    Top Mars Aufnahme. Ich ziehe den Hut!

    Gruß Steffen
  • casullpit 28. Januar 2012, 0:25

    Servus Martin,
    herzlichen Dank für Deine sehr nette Anmerkung, über die ich mich ehrlich freue!
    Das Seeing lag, für meine Verhältnisse hier, vielleicht bei - 8 von 10.
    Nach der "Pickering Seeing Scale" bestenfalls bei 6+:
    http://www.damianpeach.com/pickering.htm
    Ich hab mir erst kürzlich meine besten Planetenvideos angeschaut und bin dabei kein einziges mal auf einen Wert über 7 gekommen!
    Die Regel ist 5 - 6...
    Niederschmetternd zwar, aber es gibt mir auch noch viel Luft nach oben.....:)))
    vg,
    Peter
  • Martin Rymos 27. Januar 2012, 22:30

    Hallo Peter,
    habs Dir zwar schon unter Deine Venusaufnahme geschrieben, aber das st sicher der beste Mars den ich bisher in dieser noch jungen Saison gesehen habe!
    sicherlich die Referenzaufnahme bisher für Mars für alle Planetenfotografen (und damit meine ich nicht nur Aufnahmen hier in diesem Forum)
    Du hast es zwar nicht erwähnt, aber ich nehme an Du hast auch ein außergewöhlich gutes Seeing gehabt - bzw. was meinst Du mit relativ ruhiger Luft (bei einer Skala von 1-10)?
    Jedenfalls eine Aufnahme die ich mir sicher noch oft anschauen werde!

    VG Martin

  • casullpit 17. Januar 2012, 12:36

    Servus Rudi,
    Schreinermeister ja, Planetenmeister?..... naja...:)))
    2005 hab ich mit der Planetenfotografie angefangen.....und gar keinen Mars zustande bekommen... :)))
    Unabhängig davon, gab es da aber auch noch nicht diese Kameras, wie sie heute im Gebrauch sind!
    Auch in Sachen BB lag man seeeehr weit zurück, gegenüber heute!

    Warten wir mal auf das Jahr 2018!
    Zu seiner Opposition am 01. August, erreicht Mars eine scheinbare Größe von 24,31"
    Mit der bis dahin sicher wieder weiterentwickelten Aufnahmetechnik, machen wier dann Marsbilder so groß wie jetzt vom Jupiter.... :)))

    Wär doch schön, wenn Du Deine Planetenaktivität bis dahin wieder etwas ausbaust... :)))
    vg,
    Peter
  • Rudolf Dobesberger 17. Januar 2012, 10:47

    Hallo Peter!
    Da hat der Planetenmeister dem Winzling wieder jede Menge Details entlockt. Das hab ich nicht mal 2005 geschaft und da war Mars einiges größer. Ich sollte auch wieder mal Bildbearbeitung machen sonst vergess ich wirklich noch alles. Die Jupiteropposition hab ich mit der Konzentration auf Deep Sky auch völlig verpasst.Meine letzten Aufnahmen sind vom August.

    GS Rudi
  • casullpit 17. Januar 2012, 10:12

    Servus Claus-Dieter,
    vielen Dank!
    Ich hoffe, bis zum März noch ein paar Gelegenheiten zu bekommen, um die Meßlatte vielleicht noch etwas höher legen zu können... :)))
    vg,
    Peter
  • casullpit 17. Januar 2012, 10:08

    Servus Bernhard,
    schön dass Dir mein Mars gefällt :))
    Dank Dir für Dein Lob!
    vg,
    Peter
  • casullpit 17. Januar 2012, 10:07

    Servus Achim,
    auch Dir nochmal besten Dank für Deine Zustimmung :))
    vg,
    Peter
  • casullpit 17. Januar 2012, 10:06

    Servus Olaf,
    ich hoffe, Du hast Dich von Deinem Schreck erholt? :)))
    Ganz lieben Dank für Dein dickes Lob!
    Freu mich sehr darüber!
    vg,
    Peter
  • casullpit 17. Januar 2012, 10:01

    Servus Bernd,
    herzlichen Dank für Deine nette Anmerkung!
    Ich bin sicher, im Laufe dieser Sichtbarkeitsperiode kommen noch einige bessere Aufnahmen zustande!
    Nicht nur von mir... :))
    Am 03. März steht er in Opposition zur Sonne und am 05. erreicht er seine größte Erdnähe!
    Dann erscheint er etwa 4" größer als jetzt!!
    Die neue, empfindlichere DMK sowie die bessere BB-Technik, die uns seit seinem letzten Besuch vor 2 Jahren zur Verfügung steht, werden ebenfalls ihr Teil dazu beitragen!
    Freu mer uns drauf :))
    vg,
    Peter
  • casullpit 17. Januar 2012, 9:39

    Servus Benny,
    vielen Dank. Freut mich, dass Du Dich auch für die Infos zur Geografie interessiert ... :))
    vg,
    Peter
  • Claus-Dieter Jahn 17. Januar 2012, 5:56

    Hallo Peter,
    Du legst die Meßlatte wieder sehr hoch an.:-))
    Gefällt mir sehr gut Dein Mars!

    VG Cl.-D.

Informationen

Sektion
Klicks 751
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten