Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

oschwab


Free Mitglied

Mars am 01.06.2014 um 22:29 Uhr

Mein erster Mars im Monat Juni.
Die Sicht war ganz ok – leichter Hochnebel.
Aus dem Terminator-Schatten im Westen taucht langsam die große Syrte auf.

Ich hoffe, das Bild gefällt.


Aufnahmedaten:
Optik: Celestron SLT127 Mak 1.540 mm
Kamera: QHY5-IIc
Baader Planetarium Q-Turret Barlow 2,25x

Nachführung: Celestron Nexstar GoTo
Aufnahmesoftware: FireCapture v2.3
4950 Frames bei 52 FPS / 1,5x Drizzle
Seeing: 4
Transparenz: 4

Verarbeitung:
AS2 RS6 und Photoshop CS5

Kommentare 8

  • oschwab 10. Juni 2014, 11:02

    Hallo Julian.
    Vielen herzlichen Dank für Deinen sehr netten Kommentar. Ich hatte die letzte Zeit auch ein wenig Glück mit den atmosphärischen Bedingungen, so dass das Seeing besser als sonst war. Man merkt daran sehr deutlich, was gute Wetterbedingungen ausmachen können.
    LG, Olli
  • oschwab 8. Juni 2014, 17:09

    Hallo Olaf.
    Vielen herzlichen Dank für Deinen wirklich ausserordentlich tollen Kommentar, der mich mehr als freut.

    Dank Dir weiß ich jetzt auch noch genau, was alles auf dem Bild an Details zu erkennen ist.
    Super!!!
    LG, Olli
  • Olaf Dieme 7. Juni 2014, 16:58

    Hallo oschwab, sehr gelungen ! Die Kontraste sind genau richtig, viele Details sind zu sehen und angenehme Farbwiedergabe. Ein ganz toller Mars. Ich habe mal meine Marskarte rausgeholt und nachgesehen, was alles zu sehen ist:
    wie Du schon sagst, die große Syrte Syrtis Major, gleich darunter Mare Tyrrhenum, nun die Unterbrechung Hesperia dann Mare Cimmerium (alles unten im Süden). Der helle Bereich unten am Rand sollte zumindes teilweise Hellas sein.
    Toll was mit 127mm Öffnung alles geht.
    Viele Grüße Olaf.
  • oschwab 3. Juni 2014, 11:23

    @ Claus-Dieter:
    Vielen Dank. Ja mittlerweile ist Mars im Teleskop wirklich nur noch sehr klein – auch mit der 2,25x Barlow.
    LG, Olli

    @ Joachim:
    Ein sehr netter Kommentar von Dir. Herzlichen Dank.
    LG, Olli

    @ Bernhard:
    Herzlichen Dank für Deine positive Anmerkung.

    @ Wolfgang:
    Ja, Du hast recht. So langsam nimmt der Mars ab und wird so schnell kleiner, dass ich wohl bald mit meinem kleinen Mak keine brauchbaren Aufnahmen mehr machen kann. Aber so lange es geht mache ich weiter. :)
    LG, Olli
  • Wolfgang WYY 2. Juni 2014, 22:20

    Hallo Olli,
    so langsam wird der Mars zur Knolle, wieder mit feinen Details aufgenommen, Klasse!
    LG, Wolfgang
  • Mayr Bernd 2. Juni 2014, 21:05

    Tolle Marsaufnahme von dir. LG Bernhard
  • Joachim Kretschmer 2. Juni 2014, 18:31

    . . ein interessantes Motivgebiet, leider passt dafür meine Technik überhaupt nicht. Nun ja, da schaue ich mir eben Deine interessanten Ergebnisse an . . . Viele Grüße, Joachim.
  • Claus-Dieter Jahn 2. Juni 2014, 17:42

    ebenfalls ein tolles Ergebnis, wenn man bedenkt wie klein der Mars ist.

    VG Cl.-D.