Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Malte Ruhnke


Free Mitglied, Stuttgart

Marktkirche in Halle/Saale

Hauptschiff der Marktkirche in Halle/Saale. Die Kirche hat eine ungewöhnliche, sehr lange und schmale Bauform, weil sie aus 2 vorher bestehenden Kirchen, von denen nur noch die Turm- und Portalkonstruktionen standen, erbaut wurde.

Zenitar 16mm mit einer Contax 139 Quartz, 1/15s. freihand.

Kommentare 5

  • Martina Weise 23. März 2005, 18:10

    Drin war ich noch nicht, ich kenne sie nur von außen :-)
    Aber von Deinem Bild ausgehend, habe ich bisher echt was versäumt, coole Ansicht: man bekommt so einen richtig tollen Gesamteindruck!

    Gruß, Martina
  • Holger Domnick 21. März 2005, 19:14

    Schönes Foto! Den Scan kann man sicher noch optimieren, aber Perspektive und Linienführung sind klasse. Skurril vor allem, wenn man den Wölbungsverlauf der verschiedenen Säulen miteinander vergleicht...
  • Jens Hartmann JH 21. März 2005, 13:37

    Sehr interessante Perspektive mit dem 16mm.
    Gefaellt mir gut,bin dann mal auf den neuen Scan gespannt.
    LG,Jens!
  • Malte Ruhnke 21. März 2005, 12:31

    Hallo Hans-Georg, und vielen Dank,

    ja, die Verhältnisse waren insbesondere durch die Sonne schwierig, man mußte aufpassen, daß nicht zuviel Streulicht auf dem Bild ist (Sonnenblende und Polfilter bei einem Fisheye sind witzlos ;-), auch Blende und Verschlußzeit waren am Rand des Möglichen - ich hatte kein Stativ dabei.

    Der Scan ist auch nicht allzu gut, ich werde bei Gelegenheit aus dieser Serie ein Bild einstellen, was besser gescannt ist. Eigentlich wollte ich nur das Zenitar ausprobieren, was ich jetzt für Innenaufnahmen immer dabei haben werde, es ist ein 16mm-Fisheye für Kleinbild, kontrastierend zu meinem 30mm für 6x6, was einen ganz anderen Blickwinkel liefert:

    Dom zu Nordhausen
    Dom zu Nordhausen
    Malte Ruhnke


    Gruß, Malte
  • Hans-Georg Daun 21. März 2005, 8:19

    Das gibt einen guten Eindruck von der Wirkung des Raumes. Toll belichtet, die Lichtverhältnisse waren sicher nicht einfach.