Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Julia Hintze


Free Mitglied, Berlin

Marios Möwe

Eine Möwe am Canale Grande....

Kommentare 1

  • Martin Hagedorn 10. Juni 2001, 19:32

    Das Bild gefällt mir. Es hat einen einfachen, klaren Aufbau und die Möwe ist gerade so vor den Pfal plaziert, daß sie sich gut abhebt.

    Ich glaube die wagerechten Streifen im Bild kommnen nicht nur vom Scannen, sondern evtl. auch vom Verkleinern. Es hilft manchmal schon, beim Verkleinern die ursprüngliche Bildgröße (das Bild sollte vom Abzug mit der maximalen optischen Auflösung gescannt werden, zu der der Scanner in der Lage ist und hinterher verkleinert werden) durch ganze Zahlen zu teilen, also auf genau 1/2, 1/3 oder 1/4 der ursprünglichen Größe.
    Wenn es beim Verkleinern im Programm die Möglichkeit gibt so etwas auszuwählen wie 'Bicubic', sollte man es nutzen.

    Auch sieht man überall jpg-Artefakte, die auf zu hohe Kompression hindeuten oder auf ein schlechtes Komprimierungsprogramm.
    Oder auf zwischengespeicherte Versionen, die als Jpeg mit hoher Kompression abgespeichert und dann weiterverwendet wurden.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 199
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz