Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Schimmele


World Mitglied, Neustadt/W.

Mandelzeit

Mandeln (Prunus dulcis) erfreuen sich in Weinbaugebieten wie der Pfalz größter Beliebtheit sowohl als Straßenbegleitgrün als auch im Garten. Aufgrund ihres frühen Blühtermins von Januar bis April gehören sie zu den am frühesten blühenden Obstgehölzen und vermitteln bei sonnigem Wetter die ersten Frühlingsgefühle mit ihren weiß-rosafarbenen Blütenblätter. Deshalb sind Blütenfarbe, Blühtermin und Kronenform die wichtigsten Parameter für die Auswahl der Bäume. Von untergeordneter Bedeutung ist für viele Gartenfreunde die Tatsache, dass bestimmte Sorten schöne Früchte bilden und sehr aromatisch schmecken. Nicht nur zur Weihnachtszeit liegen die Früchte voll im Trend!

Man unterscheidet folgende Sorten :

a) Bittemandel : Schmeckt bitter und ist daher nicht zum Verzehr geeignet,
zumal bei Verdauungsprozeß Blausäure entstehen kann

b) Süß- oder Steinmandel

c) Krach- oder Knackmandel

d) Kreuzungen wie der Mandelpfirsich

Fragt mich jetzt aber bitte nicht, welche Mandel hier in der Schale schlummert

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Elba 20013
Klicks 344
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 200.0 mm
ISO 200