Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

JoPucki


World Mitglied, Dortmund

Mandarinerpel

Aufnahme vom 21.4. in Bad Sassendorf.
Dieser Erpel und sein Weibchen waren die einzigen Mandarin, die ich da
gesehen habe. Und beide hielten sich an einer für eine Aufnahme nicht
unbedingt günstigen Stelle auf. Gerda Knauer, die ihn auch gesehen hat,
hat mich gerade darauf aufmerksam gemacht, das er einen verletzten
Flügel hat. Das ist eigentlich nicht zu übersehen, mir aber überhaupt nicht
aufgefallen. Weder da, noch am Monitor. Ich glaube, ich muß mal nach
Fielmann. Bei ihm ist ja sogar das rechte Segel kaputt. Was da wohl
passiert sein mag.

Kommentare 10

  • J.Lange 4. Mai 2013, 18:24

    Klasse Farben Licht und prima Schärfenverlauf.
    LG:Jürgen
  • Nikon Ikone 1. Mai 2013, 21:33

    Meine Lieblingsente. Mir gefällt deine Aufnahme, bin begeistert.
    LG Inge
  • Günter Nau 30. April 2013, 17:50

    Super schön, die Mandarinenente. Ein Granatenfoto.
    Grüße Günter
  • Der Baecker 29. April 2013, 16:22

    Das sind wirklich wunderschöne Enten und Du hast sie toll präsentiert!
    Einmal Erpeldoktor, bitte... ;)
    Grüßle,
    der Bäcker
  • naturfreund bad lausick 28. April 2013, 15:58

    sie sind trotzdem sehr schön anzusehen mit ihrer farbenpracht ! lg steffen
  • Gilbert13 26. April 2013, 13:37

    Wahnsinnig schön deine Aufnahme und dann noch die Ente im Hintergrund - da stimmt auch alles. Gehe dir völlig einig mit meinem Erpel - unteren Teil. Hopp Dortmund; bester Match seit Jahren und die Bayern holen alles ab ;-( LG Jack
  • JoPucki 24. April 2013, 13:44

    Keine Ahnung, ob er noch fliegen konnte. Ich konnte
    mich da nicht lange aufhalten. Sonntag fahre ich da
    noch mal hin. Vielleicht sehe ich dann mehr. Munter
    war er aber auf jeden Fall. Was das Licht angeht, er
    und sein Weibchen hielten sich an einem kleinen,
    etwas tiefer gelegenen Bach auf. Und da war es durch
    Bewuchs und Schatten etwas Dunkel. Das habe ich
    schon etwas aufgehellt. Aber davon abgesehen, mag
    ich ein etwas dezenteres Licht eigentlich lieber.
  • Nikonfan50 23. April 2013, 15:09

    tolles Foto, etwas mehr Licht wäre noch schöner... LG Wilfried
  • Othmar W. Mayer 23. April 2013, 15:06

    @EnRico
    Bedingt flugfähig, da Steuerung stark gestört ist. Sollte sich wieder "auswachsen".
    Othmar
  • En Rico 23. April 2013, 13:58

    Hervorragende Aufnahme. Kann der so nicht mehr fliegen oder noch eingeschränkt?
    Gruß Enrico