Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
...manchmal scheint alles stillzustehen.

...manchmal scheint alles stillzustehen.

986 22

Alexander Aleksei


Free Mitglied, Süd-

...manchmal scheint alles stillzustehen.

Aufnahme vor zwei Wochen um 8.00 Uhr entstanden. Ein paar Meter weg vom 'Zentrum'...

Kommentare 22

  • Manja Radam 28. April 2003, 22:11

    Der Kontrast könnte schon stärker sein ...
    ... aber diese Stimmung, wenn die Sonne mit den ersten Strahlen die Berge berührt, ist druch die warme Tonung sehr einfühlsam wiedergegeben.
    Viele Grüße
    Manja
  • Robert Krettek 8. März 2003, 15:30


    Schöne Aufnahme ...

    R.K.
  • Alexander Aleksei 5. März 2003, 17:33

    @alle, die sich Zeit für dieses Bild genommen haben:

    Vielen Dank für eure konstruktiven Anmerkungen. Ich persönlich habe das Bild auch nicht für galerie-würdig gehalten (nur Christina (Christina K. ) wollte das nicht glauben...) .

    Es ist aber ein Bild das mir gefällt und es war ein Versuch mit der Tönung eine Stimmung rüberzubringen, die sich aus dem Original nicht ergeben hat (die aber noch unmittelbar 'gefühlt' war, denn dieser Morgen war einfach traumhaft (es waren alos nicht die letzten, sondern die ersten Sonnenstrahlen).

    Hier ist übrigens das Original ohne Tönung.

    Danke euch nochmals für eure Anmerkungen.

    Servus, Alex
  • Nico Winkler 5. März 2003, 8:31

    Pro mir gefällt es.
    Gruss der Nico
  • Rainer Titan 5. März 2003, 8:31

    nicht mein fall
    -skip-
    geklickt.

    der olli
  • Dirk Nicolai 5. März 2003, 8:31

    Das ist doch die Zugspitze? Müßte in Goldspitze umgetauft werden :)))
    PRO!!
  • I. Q. 5. März 2003, 8:31

    Ist zwar ein schönes Bild, Gallerie aber noch nicht.
    Contra.
  • Heribert Stahl 5. März 2003, 8:31

    Das Licht in den Felsspitzen begeistert, der Himmel passt, der Vordergrund wirkt (durch die Tonung?) matschig, Haus und insbesondere der Kirchturm sind zu nahe am Rand.
    CONTRA
    Gruss
    Heribert
  • Lutz Loebel 5. März 2003, 8:31

    Gefällt mir nicht. Und ist auch ein bisl flau (Kontraste), dafür aber recht wenig Zeichnung, insbesondere in den Bäumen. Unten und oben zu viel leerer Raum, Aufbau für mich zu mittig. CONTRA

    Servus aus München
    Lutz
  • C. E. 5. März 2003, 8:31

    Tonung und geringe Zeichnung gefallen mir persönlich nicht. Ich sag contra.
  • Klaus Kraiger 5. März 2003, 8:31

    Das Bild vermittelt Stimmung wie ein Text von Heinrich Böll. Was für ein Unterschied zum Einheitsgeschmack. Ein Landschaftsbild mit Tiefe, welches sich nicht im technischen Einheitsbrei erschöpft, sondern eine andere Sprache spricht.
    Pro!
  • Beuter 5. März 2003, 8:31

    ich mag die Tönung, sieht man eher selten bei Landschaftsbildern (aber: )

    PRO
  • Gabriela Ürlings 5. März 2003, 8:31

    Die Tonung finde ich hier nicht passend. Contra
    Gabriela :-)
  • Schmetterling im Knie 5. März 2003, 8:31

    skip
  • Kurt Salzmann 5. März 2003, 8:31

    Ist zu normal, auch die Tönung überzeugt für die Stimmung nicht wirklich. Contra