Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Manchmal bräuchte man auch Heute noch eine Drehscheibe...

Manchmal bräuchte man auch Heute noch eine Drehscheibe...

Ivie und Erhard Pitzius


World Mitglied, Überherrn

Manchmal bräuchte man auch Heute noch eine Drehscheibe...

Jetzt werden einige sagen, im normalen Bahnalltag doch nicht mehr!
Dieses Beispiel hier beweißt daß es manchmal noch von Vorteil wäre eine Drehscheibe zu haben.
Die beiden 189er sind nämlich auserkoren den leeren "Langen Heinrich" von der Dillinger Hütte nach Holland zu ziehen. Die Erzwagen haben aber AK (automatische Kupplungen).
189 100 hat keine AK und 189 047 hat welche, zu sehen an der gelben Kennzeichnung.
Daher mußte das Gespann um richtig herum an den Zug zu kommen eine Drehfahrt im Gleisdreieck Bahnhof Dillingen - Dillingen Hochofen - Saarlouis machen.
Hier bei der Einfahrt in den Bahnhof von Saarlouis am 05.03.2013

Kommentare 2

  • makna 13. März 2013, 0:12

    Schönes Gespann, und interessant mit dieser Erklärung!
    Ja: dann sucht doch mal das nächste Gleisdreieck ;-)
    BG Manfred
  • werner-aus-th 10. März 2013, 9:27

    warum so einfach, wenn es auch schwierig geht
    fg werner

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Eisenbahn BR 189
Klicks 626
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K-r
Objektiv ---
Blende 9
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 33.0 mm
ISO 200