Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Timo Kurianowski


Free Mitglied, Lahnau

Man ist der Breit man....

Markus Rühl (131kg)
17.10.2004 Body Xtreme 2004 in Mainz
2 Wochen vor Mr. Olympia!
Markus in Top Form, noch breiter als vorher... und besser definiert als vorher.... Einfach Wahnsinn...!!!


Weitere Fotos auf (Mein Nick: nowski):
http://sportyhay.sp.funpic.de/wbb2/thread.php?threadid=87&sid=


Man ist der Breit man Part II
Man ist der Breit man Part II
Timo Kurianowski


Kommentare 18

  • Walter Fauland 13. Februar 2006, 20:39

    Markus fährt das volle Programm bis zu HGH.
    Bei einem KFAT von 8% ist natural bei Rühl spätestens bei 90kg schluß. Und er wiegt weit über 120kg.

    Genaueres hier: http://www.natural-bb.de/phpBB_CMS/index.php?cat=3&topic=558&sid=d4bd92b6a449b1d77584ec2dbba15f4e
  • Christian Dresden 28. November 2005, 15:33

    Markus Rühl, meines Erachtens, der Mann mit den Besten Schultern im Bodybuilding!!!
  • Katharina Piramovsky 8. November 2005, 12:41

    Glaubt ihr eigentlich auch noch an den Weihnachtsmann ?
    Ein solcher Körper ist schon rein wissenschaftlich gesehen ohne Hilfe von Steroiden und/oder Wachstumshormonen nicht möglich.
    Nicht das ich das schlecht finde, aber es nervt wenn man bei solchen pics ernsthaft glaubt das dieser Körper mit nur Training und Eiweisspräparaten zu schaffen ist.
  • Wolfgang Z.i.n.k 10. November 2004, 12:27

    @Timo: etz hab ich Dir grad ne Mail geschrieben weil der gleiche Text auch als PM zu mir kam.
  • Timo Kurianowski 10. November 2004, 12:06

    @ Wolfgang
    Wie meinst du das,daß dabei im Kopf etwas kaputt geht????
    Aber warum Zweifelhaftigkeit dieses Sports?!?!? Ich kann mit großer Sicherheit sagen, dass dieser Athlet kein Boldenon-Undecylenat, Synthol oder Testosteron-Propionat (als Beispiele) oder so'n Kram gespritzt hat... BB ist sein Beruf, er verdient sein Geld damit und sagt selbst, dass Doping Mittel in diesem Zusammenhang nur einen temporären Erfolg bringen, aber für den Körper schädlich sind! Und deshalb entgegenet er mit Ablehung gegen diese Mittelchen!

    Nicht alle Bodybuilder sind mit Steroiden vollgepumpt um muskulös auszusehen. In der Gesellschaft wird dieses Phänomen aber immer wieder in Zusammenhang gebracht, was ich persönlich sehr, sehr schade finde! Klar es gibt schwarze Scharfe, dies ist aber eine Minderheit und wird immer als Vorurteil gegenüber den normalen Sportlern herbeigezogen!

    Grüße Timo
  • Wolfgang Z.i.n.k 9. November 2004, 21:50

    Kann es sein daß dabei im Kopf was kaputtgeht ?

    Gelungenes Foto auf jeden Fall, daß die Zweifelhaftigkeit dieses (Doping-)"Sports" mehr als treffend widerspiegelt.

    Gruß,
    Wolf
  • Florian Iser 26. Oktober 2004, 16:20

    yo vom motiv her ganz net aber sonst fin ich das bild eher langweilig....
    Farben find ich zu dunkel(selbstbräuner sind ätzend).....
  • E. Kreisig 21. Oktober 2004, 15:27

    Ich finds abartig!
  • Timo Kurianowski 21. Oktober 2004, 14:10

    @Frank
    Mit dem kurzen Hebel hast du schon recht. Die "kleinen" können, wenn sie wollen, wirklich drücken was weg drücken.
    Wir hatten mal einen Schweizer im Studio, 173 groß; 75kg schwer. Er hält mal eben nen Bankdrückweltrekord mit 200kg und ist vor 2 jahren Weltmeister geworden... Hat aber jetzt nach 13 Jahren Wettkampf Bankdrücken leider aufgehört...
  • Frank Grages 21. Oktober 2004, 13:53

    @Stefan:

    das war mir mit meinen 1,85m recht schnell klar, als ich gesehen habe, was die "kleinen" so wegdrücken. Kürzere Hebel schaffen was weg und bis man einen "großen" Body so richtig wuchtig hat, dauert es ewig...

    Gruß
    -Frank
  • Ernst Landgrebe 21. Oktober 2004, 13:41

    Gleich platzt er ! Du hättest einen kurzen Moment warten sollen.
  • Timo Kurianowski 21. Oktober 2004, 13:31

    @ Frank
    Man muss dazu sagen, dass der Rühl da ne gaaaaanz große Ausnahme ist... Er macht BB (Bodybuilding) als Beruf und muss einfach so aussehen... Ansonsten waren auf der Meisterschaft nur normal große Leute, die aber trotzdem mächtig breit waren... ;-)

    Gruß Timo
  • Stefan Redel 21. Oktober 2004, 13:31

    @Frank
    Die sind allesamt relativ klein... Rate mal warum.

    Aber der Markus Rühl - cooler Typ! Kenne nen Kumpel von ihm persönlich. Hat nen Kampfsport-Studio und foted auch.
  • Frank Grages 21. Oktober 2004, 13:26

    @Timo:

    Holla, ich wusste gar nicht, dass die "kleinen" inzwischen in solchen Gewichtsklassen antreten. Ich fand das Thema in den späten 80ern mal interessant, hatte aber weder die Anlagen, noch Zeit und Geld, mich da tief reinzuknien. So hat es nur für eine (damals) ganz gute drahtig-sportliche Figur gereicht ;-)

    Gruß
    -Frank
  • Timo Kurianowski 21. Oktober 2004, 13:19

    Recht groß?!? Da muss ich dich enttäuschen. M Rühl ist doch recht klein. Ich bin 183 und Markus war vielleicht knapp 1/2 bis 3/4 Kopf kleiner als ich..

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 13.069
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz