Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

P. Gerlach


Free Mitglied, Großraum Stuttgart

mampf ...

In einem ausgetrockneten Flussbett in Sabi Sand konnten wir eine kleine, friedlich fressende Elefantenherde beobachten. Erstaunlich, dass sie sich über das trockene Gras hermachen, obwohl es in der Umgebung auch viel frisches Grün gibt.

Pentax *ist DL, Tamron 18-200 bei 80 mm, ISO 400, f 4,5, 1/100 sec

Kommentare 6

  • Karl-Heinz Wollert 13. Dezember 2006, 11:50

    Da habe ich mich auch schon drüber gewundert, muss mit der Verdauung zusammenhängen.
    LG Karl-Heinz
  • Peter Kerz 12. Dezember 2006, 19:58

    Richtig klasse Aufnahme.
    Beeindruckend :-)

    VG Peter
  • Anderl Rodoschegg 12. Dezember 2006, 18:44

    klasse motiv und wunderbare umsetzung.
    elis - immer ein bild wert :)

    lg anderl
  • Stefan Ha. 12. Dezember 2006, 17:47

    Das sie das Trockenzeug fressen ist glaub ich normal, hängt auch irgendwie mit der Verdauung zusammen. Ich finde Bilder von Elis, egal in welcher Landschaft, immer wieder faszinierend, einfach schön.

    Gruß Stefan
  • Barbara A.S. 12. Dezember 2006, 17:24

    Als ich gesehen habe, mit wieviel Genuss sie die stacheligen trockenen Bäume gefressen haben ...
    Daß das nicht wehtut ;-)) - aber sie werden schon wissen, was ihnen schmeckt und guttut.
    Eine schöne Szene.
    Gruß Barbara
  • Reinhard... 12. Dezember 2006, 16:41

    Der Gesichtsausdruck verrät wie genüßlich er das Grass genießt, ich genieße auch hier die tolle Landschaft dieser Gegend!
    Ich glaube das sie das trockene Grass bevorzugen weil die Nährstoffe darin besser sind - weiß es aber nicht so genau - vielleicht kann es ja noch jemand erklären!?

    LG
    Reinhard