Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Brigitte Kuytz


World Mitglied, Leverkusen

mal ein Auge riskieren

im Terra-Zoo in Rheinberg 5.03.2013 -e-
durch eine Glasscheibe fotografiert

Den Namen hat die Hornviper erhalten, weil sie oberhalb der Augen Hörnchen aus Schuppen besitzt.

Sie ist 60 cm bis 90 cm lang, ihre Haut ist sandgelb bis braun, damit ist sie im Wüstensand gut getarnt

Kommentare 4

  • Tom71067 9. März 2013, 19:36


    Tolle Aufnahme Brigitte !!!

    Siegrid hat nicht ganz unrecht - wobei du nicht wirklich mehr viel Spielraum hattest - von Hand. Außer du machst solche Aufnahmen mit Stativ - so wie ich auch wenn ich bei den Echsen und Schlagen in den dunklen Räumen bin.

    Ganz lieben Gruß - Tom
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer (Kleckselkönig) 9. März 2013, 18:45

    Ein klasse Foto von der Schlange. Sehr schöne Aufnahme.
    LG Heike
  • Klaus Kieslich 9. März 2013, 16:57

    Au Backe,ihr möchte ich nich begegnen....trotz der schwierigen Bedingungen top hinbekommen
    Gruß Klaus
  • Sigrid E 8. März 2013, 8:39

    Waren wir am selben Tag da????
    LG
    Sigrid
    Schau mal hier und vergleiche die Exifdaten:
    Ich würde mit der Iso runtergehen:
    Kleiner Teufel
    Kleiner Teufel
    Sigrid E

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Echsen + Schlangen
Klicks 225
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 500D
Objektiv Canon EF-S 18-200mm f/3.5-5.6 IS
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 120.0 mm
ISO 1600