Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
458 6

J. Fritz


Free Mitglied, dem Nirwana

Makroversuch

Ich taste mich langsam ran ;-))

Verbesserungsvorschläge werden dankend angenommen und nach Prüfung gegebenenfalls umgesetzt.

Gruß J.

Kommentare 6

  • Joachim Gerber 16. Oktober 2010, 16:29

    Eine interessante und gelungene Aufnahme!
    Lg Joachim
  • Arno F 7. Juli 2010, 6:11

    Stativ mal vorausgesetzt..
    Drehen oder vertikal spiegeln ist sicher auch nicht schlecht.
    Die Schärfenebene liegt hier etwa auf einigen Haken der Beine.
    Manchmal ist es ganz gut manuell zu fokusieren.
    Die beste Schärfe auf dem Detail findet man oft um etwa 3 bis 5 Werte kleiner der größten Blende (ca. 8 bis 11). Größtmögliche Tiefenschärfe eben mit ganz kleiner Blende, je nachdem was man mit dem Foto erreichen will.
  • K-Fe 5. Juli 2010, 22:48

    höherer blendenwert.
  • Christian Buchfellner 5. Juli 2010, 20:41

    Dabei handelt es sich um die Überreste einer Libellenlarve. Leider fehlt die Schärfe, dennoch für den Anfang ganz gut, weiter so...

    Gruß BUCHI
  • Martin Sauder 5. Juli 2010, 19:47

    was yb242 meint und...
    da es sich um eine Hülle eines Insektes handelt - könntest auch mit dem Stativ o.ä ran gehen um verwackler zu vermeiden!
  • yb242 5. Juli 2010, 19:10

    Ist halt ziemlich verwackelt. Ich würde es bei diesem Bildschnitt auch 180° drehen.
    ciao yb