Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Michael Reinke


Free Mitglied, Eberswalde

Making-of

Das Making-of ist für Carsten >>> http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/6528789/channel/5 und alle, die es sonst noch probieren wollen.

- Fujifilm Finepix S-9500, Blende 9, Zeit 1/80, ISO 100
- Cokin-Nahlinse +2 (ich weiß, es gibt besseres)
- Blitz: Minolta 5400 xi, leistungsreduziert auf 1/8 mit Blitzkabel

Punkt 1: Alles muss seinen Platz haben. Streichholz festklemmen, Hintergrund, Lichtschlucker und Aufheller so aufstellen, dass man sich um´s Umfallen nicht mehr sorgen muss, Kamera auf´s Stativ, Blitzlicht in Position (Gegen-/Seitenlicht, damit der Rauch gut kommt).

Punkt 2: Einen recht großzügigen Ausschnitt wählen und auf dem Display kontrollieren, ob alles richtig passt.

Punkt 3: Belichtungsvarianten durchspielen, ohne zu heizen. Drahtauslöser benutzen!!!!

Punkt 4: Wenn Akkus noch genügend Saft haben, Fotos schießen.

Fakt ist, es klappt mitunter nicht gleich. Manchmal sind eine Zündholzschachtel hin, manchmal zwei, manchmal ist schon der erste Schuß ein Treffer.


Viel Spaß dabei.

Kommentare 8

  • Christine Horn 12. Dezember 2007, 22:58

    Dire Beschreibung ist klasse, das werde ich auch mal ausprobieren!
    LG Christine
  • Stefan Seith von Benrath 16. August 2007, 0:51

    vielen Dank für die beschreibung

    ist alles nicht ganz einfach - aber die beschreibung ist sehr hilfreich - hoffe nun auch mein erstes gutes streichholz-bild zu bekommen
    vielen dank
    gruß stefan
  • Joachim Haas 29. November 2006, 18:03

    Cooles Making of, ähnlich hab ich es auch aufgebaut. Auf den Lichtschlucker und den Gegenreflektor hab ich verzichtet. Genügend Abstand und die Streulichtblende haben's bei mir auch getan.
    Bin mal gespant, ob Du's auch mit blauem Licht versuchen wirst :-)

    Gruß
    Jo
  • Christian Johann Pichler 27. November 2006, 20:57

    Danke Michael für die tolle Beschreibung, war zwar nicht für mich gedacht :) aber das werd ich auch mal testen.

    Hast du Super im Bild dargestellt !!!

    lg
    Christian
  • Michael Reinke 14. September 2006, 20:00

    Hi Raphael,

    natürlich kannst du den Blitz "fernsteuern", also entfesselt blitzen. Alles, was du brauchst ist ein Synchronkabel und zwei Blitzschuhe mit Kabelanschluss oder PC-Buchse für dein Metz und den Mittenkontakt auf der FZ 30.
    Schau mal beim Foto-Brenner rein (www.alles-foto.de). Musst dort ja nicht gleich kaufen, aber informieren kann man sich bei denen sehr gut, weil die haben so ziemlich fast alles und es gibt nen gedruckten Katalog.

    Viel Erfolg und viele Grüße
    Micha

  • Patti- Sally 8. September 2006, 23:50

    Danke dafür, das finde ich gut...
    und habe es mir gleich abgespeichert..
    für den nächsten Versuch.

    Herzliche Grüße, Patti-Sally
  • Michael Reinke 8. September 2006, 17:26

    [Zitat Micha Luhn:]
    Wie hast Du Streichholzzündung und Auslösung synchronisiert?
    [Zitat Ende]

    Hi Micha,

    Die Zündung erfolgte mit einem zweiten Streichholz und der Rest ist "Muskelzucken" im Daumen *lol*
    Man muss halt ein paar Hölzer verballern.
    Wenn das zweite Holz manchmal noch am Bildrand zu sehen ist, so what, muss man halt retuschen.

    VG Micha
  • Micha Luhn 8. September 2006, 17:17

    Sehr schön gemacht, so wünscht man sich ein making of!
    Werde es bei Gelegenheit vielleicht sogar mal in 3D-probieren. Wie hast Du Streichholzzündung und Auslösung synchronisiert?

    LG Micha