Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Karl Kraft


Pro Mitglied, Mainz

Mainz-Weisenau - Gegenrichtung

Da es schon angesprochen wurde, die Entfernung zum Zug betrug tatsächlich nur knapp 50 cm und es war mir im Nachhinein auch ganz schön mulmig.
Zuerst die Wucht des vor sich hergeschobenen Luftpolsters und wenn dann die Lok vorbei ist, der Luftzug der einen wahrscheinlich gerne mitnehmen möchte.
Nicht unbedingt zur Nachahmung empfohlen.

Bilddaten: Sony Alpha 700, ISO 100, Bw 35mm (KB 52mm), Blende 36, Zeit 1/13sek.

Kommentare 5

  • tulpenfee 24. Februar 2008, 16:21

    schön das du es überlebt hast...
    Fotografen leben gefährlich
    lg Dörthe
  • ChaGü 23. Februar 2008, 10:45

    Au weia, da warst du aber wirklich nah dran.
    Aber ein tolles Foto ist dir da gelungen!
    LG,
    Charlotte
  • DaniEla Photography 20. Februar 2008, 11:28

    Oh je, das war echt zu nah dran.
    Aber ein super Bild! Nur das Signal im Hintergrund hätte ich mir noch komplett gewünscht.

    LG DaniEla
  • Charles S 20. Februar 2008, 7:06

    Schön mit der natürlichen Bewegungsunschärfe.

    (Vorsignal und Mast hätte ich versucht wegzustempeln)

    Kommt jetzt in meinen Bildschirmschoner.

    Lg Charles



    @ Stefan: Was die Nähe zum Gleis angeht: hier fahren IC/ICE noch nicht so schnell - höchstens 140 ;-)
    und
    man kann ja ausschneiden.
  • Stefan Seith von Benrath 19. Februar 2008, 23:45

    ups ganz schön nah dran !!