Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Maikäfers Morgenschlaf....

Den traf ich morgens um 6.00 Uhr auf einer Brennesselstaude .

Er verhielt sich ruhig und hatte auch seine Fühlerchen fein zusammengerollt........:-)).

Das war der zweite und vermutlich auch letzte in diesem Jahr.

Sie sind scheinbar recht rar gworden.

Kommentare 20

  • Thoralf 3. Juni 2012, 21:43

    hervorragend fotografiert, lange keinen gesehen
    LG Thoralf
  • ex- Coach 3. Juni 2012, 16:26

    ...schön erwischt...scheint mir wirklich so, dass sie selten geworden sind...

    LG Karsten
  • Beatrice J. 2. Juni 2012, 20:52

    An der Ostseeküste ist in der Dämmerung ein grosser Maikäfer mit Getöse an mir vorbeigedonnert - das war's in diesem Jahr. Du hast mehr Glück gehabt. Dieses Prachtexemplar ist eine wahre Augenweide. Sei herzlich gegrüsst von Beatrice
  • Regine Schulz 2. Juni 2012, 8:19

    Es war einmal ....., so fangen alle Märchen an. Es ist bestimmt schon Jahrzehnte her, dass ich einen Maikäfer gesehen habe. Ach Du "Glücklicher"!!
    Foto: SUPER!

    LG
    Regine
  • Joachim Kretschmer 1. Juni 2012, 22:04

    . . ja, so rar, dass ich in diesem Jahr auch noch keinen gesehen habe. So betrachte ich mit Interesse Dein Foto und denke an Wilhelm Busch . . . d.h., an Max und Moritz . . . Viele Grüße, Joachim.
  • Lieselotte D. 1. Juni 2012, 16:57

    Super erwischt. Gut, dass du ihn nicht aufgeweckt hast.
    Er träumt sicher was schönes. Klasse Schärfe.
    LG Lieselotte
  • Moonshroom 1. Juni 2012, 15:44

    Die gibts also auch noch, habe schon jahrelang keinen mehr gesehn.
    Du bist also schon im Frühtau auf der Insektenpirsch, für Moonshroom eine unmenschliche Zeit :))
    Aber wenn ich solche schönen Insektenbilder sehe, werd ich womöglich auch noch zum Frühstaufsteher... :))
    VG --- Bernd
  • Dorothea P. 1. Juni 2012, 12:38

    Schön haarig ist dein Langschläfer! Die Schärfe ist beeindruckend!
    lg, Dorothea
  • Charly 1. Juni 2012, 10:18

    Ein starkes Foto von dem Langschläfer. Wie gut,
    dass du keiner bist!!
    LG charly
  • Maria J. 1. Juni 2012, 10:16

    Mit dem Monat Mai verschwinden wohl auch die Maikäfer ... ;-)
    Du hast am letzten Tag noch einen gefunden ... !
    Ein schönes Exemplar, fein ausgebreitet auf einem Brennnesselblatt.
    Irgendwo hattet sie in diesem Jahr ganze Bäume kahlgefressen
    - also gab es wohl doch nicht so wenige ...!
    Hier in Berlin habe ich allerdings nur einen einzigen gesehen ... ;-)
    Eine schöne Aufnahme zeigst du hier!
    Auch ohne Fühler sehr sehenswert ... ;-)
    LG Maria
  • Herbert Schacke 1. Juni 2012, 10:03

    Schade das man ihn nur noch selten sehen kann auch wenn ihn manche eher als Schädling sehen.
    Ich fürchte er wird mit der veränderung der Kulturlandschaft immer seltner werden..
  • Bettina Stein 1. Juni 2012, 9:14

    maikäfer tauchen seltsamerweise an einigen stellen in massen uaf, an anderen überhaupt nciht....ich hab schon seit drei jahren keinen mehr live gesehen....
    wunderschön ist er!
    LG Bettina
  • mag ich 1. Juni 2012, 8:31

    man kann schön das fell erkennen und die haltung der beine sieht auch sehr nach dauerparker aus. :-)
    wir hatten hier mal so eine art invasion, als die käfer in der abenddämmerung beim grillen plötzlich zu hauf den hang raufgeschwirrt kamen. sie sind keine guten flieger, scheint mir, denn sie verhedderten sich in kleidung, prallten von hindernissen ab, flogen gegen fenster. vermutlich wollten sie in den naheliegenden wald zwei straßen weiter oben.
  • Hartmut Bethke 1. Juni 2012, 8:25

    Ja, bei uns sind sie gar nicht mehr zu finden. Im tiefsten Odenwald gab's welche. Deinem seltenen Besucher hast Du ein hinreißendes Bild gewidmet. Das ist perfekt in allen Belangen und gefällt mir ausgezeichnet.
    LG Hartmut
  • Christel Kessler 1. Juni 2012, 7:55

    immerhin... du hast einen Maikäfer gefunden. Der ist mir dieses Jahr noch nicht über den Weg gelaufen. Gerne hätte ich vom Pinselkäfer einige Makros gemacht, aber er war zu schnell weg.

    lg christel
  • Felix Büscher 1. Juni 2012, 7:48

    Mich beeindruckt immer wieder die super Schärfe Deiner Makros. Ein sehr gutes Foto!
    LG, Felix
  • Marguerite L. 1. Juni 2012, 7:13

    Schönes Bild von selten gewordenen Käfer,
    ich habe keinen gesehen
    Grüessli Marguerite
  • Marco Pagel 1. Juni 2012, 4:30

    Und wieder kann ich nur über die Schärfe staunen...

    grMP
  • Burkhard Wysekal 1. Juni 2012, 0:24

    Ha, die Junikäfer hatten wir im letzten Jahr so dolle. Da konntest Du abends nur mit Sturzhelm und Motorradbrille in den Garten gehen......:-)).

    Bis jetzt herrscht bei den Brüdern noch Ruhe.

    Zur Selbigen begebe ich mich jetzt.

    Guts Nächtle, Burkhard
  • Tors 1. Juni 2012, 0:02

    nicht aufwachen
    LG Tors

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 394
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv ---
Blende 14
Belichtungszeit 1/6
Brennweite 150.0 mm
ISO 200