Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

scubaluna


Pro Mitglied, Kriens

Mahlzeit

So schnell wird diese Nacktschnecke nicht von hier verschwinden. Dieser "Salat" (Blue Sea Squrit) schmeckt einfach zu lecker. Die Aufnahme ist links etwas knapp geraten. Gar nicht so einfach mit dem Dome Port so nah hinzukommen.

Besten Dank an Sven H. für die Hilfe bei der Bestimmung.

Chamberlain's Nembrotha (Nembrotha chamberlaini)
Divesite: Paliton Cave, Siquijor Island (Philippines) Januar 2013

Kommentare 16

  • Christa 747 NMI 16. März 2013, 21:58

    Fuer mich ein wunderschönes Foto. Weiss nicht warum, es erinnert mich an Weihnachten...
    Die UW Welt ist einfach faszinierend und dieses Foto trägt dazu bei, sie auch Laien näherzubringen.
    Lieber Gruss Christa
  • L.O. Michaelis 14. März 2013, 19:16

    Wow, was für Farben! Kommen mir schon fast etwas zu gesättigt vor.
    Sonst ist ja schon alles gesagt.
    Die Infos zu dem Namen waren mir aber auch neu.
    Nembrotha chamberlaini Gosliner & Behrens, 1997
    Nembrotha chamberlaini Gosliner & Behrens, 1997
    L.O. Michaelis

    Gruß
    Lars
  • scubaluna 14. März 2013, 19:10

    @Sven: vielen Dank für die Infos !
  • Sven Hewecker 14. März 2013, 12:26

    Soviel ist schon zu den Eigenschaften des Bildes geschrieben....dann werde ich mal was zu den Inhalten beitragen.
    Bei der Schnecke sollte es sich um eine Nembrotha rutilans oder auch Nembrotha purpureolineata handeln, heute ist auch der Name: Nembrotha chamberlaini gebräuchlich ( wer weis, was das wieder soll ;o))), weil sie 1997 von Gosliner & Behrens beschrieben und nach dem Neurologen und Tierfotograf Marc Chamberlain benannt wurde,also eine Neonsternschnecke.
    Beim Fressverhalten bin ich mir nicht sicher, ob sie die Seescheide als Ganzes vertilgt, oder nur den Belag, der sich auf den Seescheiden ablagert. Einige Nacktschnecken reinigen auch so, die Oberflächen von bestimmten Schwämmen ab.
    Auf jeden Fall ein sehr farbenfrohes Bild und aller Ehren wert, dass Du da mit dem 12- 60 mm rangegangen bist ;o))
    LG aus HH
    SVEN
  • Reinhard Arndt 14. März 2013, 2:40

    Eigentlich ist alles schon gesagt. Das Hauptproblem bei der Aufnahme sehe ich in der hohen Perspektive.
    LG
    Reinhard
  • eja 13. März 2013, 11:44

    Hallo scubaluna
    Farben wie bei Legoland.
    Sonst wie tbanny u. Jochen: die Vogelperspektive ist wenig instruktiv.
    Grüße vom Eberhard
  • tbanny 13. März 2013, 8:58

    Ich sehe es im Prinzip wie Jochen. Insbesondere der rel. hohe Kamerastandpunkt bzw. steile Blickwinkel stört mich etwas, da hier durch den Blick von oben kaum Räumlichkeit erzeugt wird, bzw. der räumlich Eindruck stark eingeschränkt ist. Bezüglich der Farben und der Beleuchtung gibt es von meiner Seite aber nichts zu meckern.

    VG aus Braunschweig
    Thomas
  • Urs Scheidegger 13. März 2013, 7:42

    Ein farblicher Feuerwerk¨!!

    Gruss Urs
  • Matthias Brinkschröder 12. März 2013, 21:33

    Sehr farbenfrohe Gesamtkomposition. Mir gefällt es sehr gut, vielleicht hätte ich es etwas enger geschnitten.

    Grüsse,
    Matthias
  • Nina7000 12. März 2013, 21:27

    Hui, da geht's ja bunt zu! Und Deine Schnecke muss aufpassen, dass sie sich bei dem reichlichen Angebot nicht überfrisst... na ja, ist ja nur Salat;o))
    Ich denke die hübsche Schnecke und die farbenprächtigen Seescheiden sind in dieser Umgebung nicht leicht abzubilden. Ich tu mir etwas schwer mich auf auf das Wesentliche zu konzentrieren, da die vielen Details und Farben doch auch ablenken.
    Aber mir gefällt die Szene und ich wünsche guten Appetit;o))
    LG Nina
  • Rainer Pastari 12. März 2013, 21:09

    Eine schöne, farbenfrohe Szene aus der Unterwasserwelt. +
    Grüße aus dem noch schneefreien
    Markgräflerland - Rainer
  • JochenZ 12. März 2013, 21:07

    Das mit dem Bildausschnitt hast Du Dir ja selbst schon angekreidet. Ansonsten ist das aber ein echtes Farbspektakel. Und dafür daß Du das Bild nicht mit einem Makroobjektiv aufgenommen hast, sind die Details durchaus akzeptabel. Ein etwas tieferer kamerastandpunkt wäre noch hilfreich gewesen. damit wären die Kiemen besser vom Hintergrund freigestellt worden. Da Du aber mit dem Domeport unterwegs warst und so wie die Peripherie aussieht war dies wahrscheinlich nicht möglich. Liebe Grüße Jochen
  • snapshot21 12. März 2013, 20:55

    Bin sehr begeistert von den intensiven Farben und der Schärfe. Auch der leichte Schärfeverlauf nach hinten macht sich gut...gefällt!
    Schönen Abend,
    Christiane
  • Bianca Dunkel 12. März 2013, 19:23

    Hallo und guten Abend, na das nenn ich mal ein Farbspektrum. Wirklich schön, auch der tolle Kontrast der hellen Schnecke mit dem schönen dunklen blau der Seescheiden. Gelungene Komposition. Noch einen schönen Abend, vg. Bianca & Michael
  • Angela Höfer 12. März 2013, 19:16

    sehr hübsch in den farben und auf dem blau macht sie sich bestens
    schöne schnecke toll fotografiert

Informationen

Sektion
Ordner UW Philippinen
Klicks 648
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-5
Objektiv OLYMPUS 12-60mm Lens
Blende 9
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 52.0 mm
ISO 200