Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
MAHLZEIT ! - Revolutionäre Entdeckung! Weinranke versucht, abnehmenden Halbmond zu fressen !

MAHLZEIT ! - Revolutionäre Entdeckung! Weinranke versucht, abnehmenden Halbmond zu fressen !

503 6

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

MAHLZEIT ! - Revolutionäre Entdeckung! Weinranke versucht, abnehmenden Halbmond zu fressen !

Heute war ich wieder einer neuen Art des bisher völlig unbekannten Nahrungserwerbs einer als bis dahin für (zumindest Nichtalkoholiker betreffend) völlig harmlos angesehenen Pflanze auf der Spur.
Fotografisch - naja, mehr als Doku gedacht . . . - Ihr wißt ja.
Aber hochinteressant! Leider habe ich das Zuschnappen nicht mehr beobachten können, weil das Telefon mal wieder schellte. Ich hasse es!
Der Mond hat sich aber der gefräßigen Ranke offenbar entziehen können, da er sich mit unverändert hoher Geschwindigkeit im Weltraum weiterbewegte. Völlig verschreckt ob des ungewohnten Angriffs geht er gerade im Westen unter.
Na Gott sei Dank - obwohl man ja weiß, daß die Natur äußerst grausam zu Werke geht - denn was würden die Astronomen, Astronauten und Mondsüchtigen ohne ihn tun - so einfach ist es immerhin nicht, schnell Ersatz zu beschaffen.
Auf der anderen Seite wäre der Happen dem Weinstock ja zu gönnen, obwohl er sich doch überwiegend friedlich ernährt, und das - zumindest nach bisherigen Erkenntnissen - auszureichen scheint.
Man weiß aber nicht mehr, wie man es gerecht beurteilen soll; einerseits essen die meisten von uns Wurst, aber die Herstellung interessiert niemanden wirklich. Und schimpfen auf die grausamen Jäger oder Metzger. Jeder kann doch, wenn er will, zum Veganer werden (ohne diesen zu nahe treten zu wollen). Schließlich muß das ganze Obst aus der EU ja auch mal weg, sonst nehmen die Fliegen wiederum überhand, worüber einige Verrückte wie ich sich zeitweise wenigstens freuen würden - in Maßen, versteht sich. Auf dem heutigen Gulasch wollte ich nicht unbedingt eine sitzen haben . . .

---- ALLES IST RELATIV ---- oder, wie die alten Griechen sagten, PANTA RHEI.

FÜR HEINZ, DEN KÖNICH - vielleicht freut er sich über den einen oder anderen Satz (((-: .

Und nicht, daß mal wieder einer sagt "Ehe er solche großen Sprüche macht, soll er erst mal fotografieren lernen!" - Ich weiß ja . . . Is doch nur'n Hobby, Leute! Und wenn ich hier nur über mich selber lache - es hat sich schon gelohnt.

7.9.2012

Kommentare 6

  • Rainer und Antje 8. September 2012, 9:01

    Also mir gefallen Deine verrückten Ideen. Da muß man erst einmal drauf kommen. Übrigens ist es die schwerste Turnübung, die es weltweit gibt: sich selbst auf den Arm zu nehmen.
    Aber ich bin auch froh, daß es der Ranke nicht geglückt ist, den Mond zu erwischen. Der arme Mond - was der für Gefahren ausgesetzt ist. Das war mir gar nicht so bewußt.
    L.G. Antje
  • Dieter Fürrutter 8. September 2012, 8:32

    Hast du sehr gut gesehen und umgesetzt.
    SG
  • Karin und Lothar Brümmer 7. September 2012, 20:55

    Schön gesehen - an einem ganzen Mond hätte sie sich sicherlich überfressen.!!!
    LG Karin und Lothar
  • Der Könich 7. September 2012, 14:01

    tja, und genau diese spielereien liebe ich. . . :O)
    denn das ist textlich wie auch als bild richtig fein, hintersinnig und halt auch ein bisschen verschroben (das bin ich ja auch). absolut richtig gemacht und ein herzliches "danke".

    bloss "köln" stimmt nicht . . . :O))))))

    lg heinz
  • picture-e GALLERY70 7. September 2012, 13:43

    auch sie hat den Halbmond gerne und zwar zum fressen gerne. Ein perfektes Bild welches man mit viel Sinn und Hintersinn betrachten und für sich kommentieren kann. Gruss aus Münster von picture- e
  • UrsulaH 7. September 2012, 13:25

    Schön beobachtet und gut inszeniert...
    VG Ursula

Informationen

Sektion
Ordner Pflanzen
Klicks 503
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX L100
Objektiv ---
Blende 4.1
Belichtungszeit 1/514
Brennweite 10.1 mm
ISO 80