Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulrich Schlaugk


World Mitglied, aus der Diepholzer Moorniederung

Mäuseschwänze

Zwischen Moos und Rentierflechte drängen sich Mäuseschwänze auf einem Kiefernzapfen.
So viele Zapfen mit Pilzen wie in diesem Jahr habe ich noch nicht gefunden.
Stack mit 12 Bildern

Kommentare 11

  • Maria J. 27. November 2012, 11:02

    Das ist ja wieder ein ganz zauberhaftes Bild!!
    Sehr schön liegt der Zapfen hier engebettet in Moos und Flechten. Die unterschiedlich großen Mäuseschwänze
    sind herrlich anzusehen!
    Ein Stack, der sich wirklich gelohnt hat!
    LG Maria
  • Annette Ralla 27. November 2012, 8:45

    Sehr schön geworden ist Dein Stack und toll wie sie aus dem Zapfen heraus wachsen!
    LG Annette
  • Sonja Kett 26. November 2012, 21:53

    klasse Aufnahme dieses wunderschönen Kunstwerks! würde ich auch gerne einmal finden!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend, Sonja
  • Ruediger Fischer 26. November 2012, 20:53

    Ein durchaus harmonisches Ensemble aus Rentierflechte Moos und Pilz. So unberührt wie man es im Wald entdeckt.
    VG Rüdiger
  • Jörg Ossenbühl 26. November 2012, 18:45

    soviele auf einem Zapfen, das hab ich noch nicht gesehen

    lg jörg
  • Ludger Hes 26. November 2012, 16:29

    Hallo Ulrich,
    schicke mal ein paar Zapfen rüber. Bei uns in den Kiefernwäldern scheint es diese Pilze nicht zu geben. Toller Stack der Komposition aus Moos, Pilz, Flechte, Zapfen + Gras. :-)
    LG, Ludger
  • Marianne Schön 26. November 2012, 14:11

    Was für ein wunderschönes Foto...ich bin begeistert.
    NG Marianne
  • Frank Moser 26. November 2012, 9:22

    Sie wachsen auch bei uns recht zahlreich, auch an Fichtenzapfen. Deine Ansammlung auf nur einem Zapfen sieht natürlich reizvoll aus, farblich sehr stimmig und die warmfarbigen Töne sind ein schöner Kontrast zu den sehr nuancenreichen Grüntönen.

    Gruß Frank.
  • Günther Breidert 26. November 2012, 8:54

    Ich kenne den Pilz schon sehr lange, aber gefunden habe ich ihn bis jetzt noch nie.
    Schön, daß du ihn zeigst
    LG Günther
  • Ulrich Schlaugk 26. November 2012, 8:44

    @ Karl,
    es war im Sommer eher zu trocken und auch jetzt regnet´s normal.
    LG Ulrich
  • kgb51 26. November 2012, 8:38

    Hallo Ulrich, mal wieder ein perfektes Bild von dir. Frage hat es bei euch denn dieses Jahr im Herbst besonders viel geregnet? Hier bei uns habe ich solche Pilzchen nicht entdeckt.

    LG Karl

Informationen

Sektion
Ordner Pilze
Klicks 278
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-G3
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 1/5
Brennweite 45.0 mm
ISO 160