Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

W.J. Hartmann


Free Mitglied, Margetshöchheim

männliche Blüte der Schwarzkiefer

Das Bild entstand im ca. 120 Hektar großen Schwarzkiefernbestand zwischen Leinach und Erlabrunn in der Nähe von Würzburg. Die Schwarzkiefern wurden dort zwischen 1899 und 1911 zum Schutz der Weinberge vor Frost und zum Stoppen der Verkarstung angelegt. Es ist der größte Schwarzkiefernbestand Deutschland. Anders als die heimische Waldkiefer leidet sie auf kalkhaltigen Böden nicht unter Eisenmangel und behält daher ihre dunkelgrüne Nadelfarbe, während sich die Nadeln der Waldkiefer gelb verfärben.

Aufgenommen mit einer Canon IXUS 230 HS Makro Programmautomatik

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 838
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon IXUS 230 HS
Objektiv Unknown 5-40mm
Blende 3.2
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 6.7 mm
ISO 320