Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
379 1

R B R


Free Mitglied

Madonna

Belichtungsmodus: S - Blendenautomatik
ISO Einstellung: 400 (aus der Hand, ohne Stativ)
Weißabgleicheinstellung: Auto
Verschlusszeit: 1/100s
Blendenwert: F4.5
Messmethode: Integralmessung
Brennweite: 149 mm (70-300), entspricht 253 mm bei Brennweitenverlängerung 1.70

Belichtung: +0.7
Kontrast: +0.6
Schatten: -0.3
Spitzlichter: +0.0
Sättigung: +0.4
Schärfe: +0.6
X3 Fill Light: +0.0
Konvertierung in ein Duotone (schwache Braun-Beimischung, um eine wärmere Tönung zu erhalten)

Sigma SD10
70-300/4.0-5.6 Macro APO Super II

Der Rhythmus von "Gestein / Schwärze / Madonna / Gestein / Schwärze" gibt dem Bild Dynamik und verhindert zu schnelles Scheinverstehen und langweilige Statik.
Das Gestein umrahmt die Madonna. Es stellt die Naturkräfte dar: ambivalent - mal kraftvoll, mal chaotisch.
Das Schwarz ist bedrohlich und beängstigend. Es erzeugt den Wunsch nach Wärme und Geborgenheit.
Die Madonna kontrastiert als Quelle von Ruhe, Schutz und Trost zu diesen Elementarkräften.

Kommentare 1

  • Kamran R. 19. September 2005, 19:20

    Die Perspektive, leicht von unten, gefällt mir hier bei dem Motiv. Die Tönung erzeugt eine ruhige, entspannte Stimmung. Gelungen finde ich auch das die Madonna so aus dem Stein hervorschaut.

    Viele Grüße
    Kamran