Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Christiane Mund


Basic Mitglied, Bückeburg

Made in Thailand 1 (Brutkasten)

Madenzucht - ekelhaft gesund, was dabei rauskommt!
Der Verzehr ist unbedenklich, die Magensäure tötet alles ab.
In einigen Ländern der Welt gelten Maden als fettarme, nahrhafte Proteinquelle.
Hierzulande sind diese Tierchen zumeist nur in ausgesuchten Zoohandlungen für teuer Geld zu bekommen . Daher ist selbstzüchten angesagt, diverse Anleitungen sind im Internet zu erhalten.

Kommentare 4

  • Christiane Mund 2. Oktober 2013, 17:11

    @ Daniela: Vielen Dank für den Bio-Kurs. Stimmt auch, dass Maden nicht in Waben leben, sonern die Larven. Habe ich wohl nicht lange genug nachgedacht.
    Lieben Gruss von Christiane
  • Daniela Boehm 2. Oktober 2013, 1:16

    Das sind Bienenlarven und keine Maden man sieht es an den Waben...oder vielleicht auch Wespenlarven...LGDani
  • Christiane Mund 30. September 2013, 23:57

    Hallo Elfi, ich habe da noch etwas anderes gefunden:

    Wundversorgung Das Comeback der Maden:

    Fliegenlarven werden häufig bei chronischen Geschwüren genutzt. Vor allem Diabetiker, aber auch Patienten mit Brand- und Operationswunden profitieren. Die Maden reinigen Wunden schneller als andere Mittel, beschleunigen aber nicht die Heilung.

    Wobei, na ja... ich weiss nicht recht, vielleicht dann doch lieber frittiert.
    LG Christiane



  • Cecile 30. September 2013, 22:47

    Hallo Christiane,
    wo du dich überall herum treibst und was du so alles aufstöberst ist schon gigantisch. Nein Danke, essen möchte ich diese Tierchen nicht, auch wenn sie vielleicht gut für meine Gesundheit wären.
    Erstaunlich finde ich, dass diese sich in Waben weiter entwickeln. Danke fürs zeigen.
    LG E.

Informationen

Sektion
Ordner tierisches
Klicks 269
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 30D
Objektiv 17.0-50.0 mm
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 50.0 mm
ISO 400