Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ellen Kobold


World Mitglied

Made in Germany

Made in China
Made in China
Ellen Kobold



In Deutschland sind mehr als 70 Marienkäfer-Arten nachgewiesen. Weltweit kennt man sogar mehr als 5500. Viele Arten werden einfach nach der Zahl ihrer Punkte benannt. Der bekannteste Marienkäfer in Deutschland ist der Siebenpunkt. Der Asiatische Marienkäfer ist nur wenig größer als der einheimische Siebenpunkt- Marienkäfer. Charakteristisch ist sein strohgelber Kopf mit einer schwarzen "M"- beziehungsweise "W"-förmigen Zeichnung. Er hat meist 19 schwarze Flecken auf seinen roten Flügeldecken.

Marienkäfer sind bei den Menschen als Glücksbringer schon immer beliebt. Heute wird jedoch besonders ihr großer Appetit auf Blattläuse geschätzt. So frisst ein einziger Siebenpunkt-Marienkäfer täglich bis zu 50 dieser kleinen Insekten. Der Hunger seines asiatischen Vetters ist jedoch noch viel größer: Harmonia axyridis kann pro Tag bis zu 270 Blattläuse vertilgen.

Kommentare 1

  • Uwe Vahrson 8. April 2010, 21:37

    Schöne Bilder und eine sehr interessante Info. Ich wusste noch nicht, dass sie SOO viel fressen. Wollen wir nur hoffen, dass die Asiaten nicht unsere heimischen verdrängen.

    Gruß
    Uwe
    (:o)

Informationen

Sektion
Ordner 4
Klicks 283
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz