Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Günter Brauner


Free Mitglied, Wolfsburg

Machu Picchu - die Inka-Stadt in Peru

Die geheimnisvolle Inka-Stadt Machu Picchu, gelegen nahezu uneinnehmbar in 2.400 Metern Höhe, auf einem gewaltigen, aus dem Dschungel ragenden Bergkamm. Jahrhunderte lang war die Ruinenstadt, die inzwischen zum Kulturerbe der Menschheit gehört, von der Welt vergessen. Auch den spanischen Eroberern ist sie verborgen geblieben. Erst 1911 wurde sie wiederentdeckt. Noch heute gibt diese berühmte Stätte unverändert viele Rätsel über ihren Zweck, ihre Bewohner und deren offenbar plötzliche Flucht auf. (P.S. Wenn Euch meine Bilderklärungen nerven, sagt es mir!)
Zum Foto:
Um Machu Picchu zu erreichen muß man lange Anreisewege in Kauf nehmen, und oft ist dann alles in Nebel verhüllt. Ich hatte das Glück, dass sich gerade die Wolken verzogen und sogar ein Sonnenstrahl spotähnlich das Zentrum dieser großartigsten Sehenswürdigkeit Perus beleuchtete.
Canon EOS 1000 F mit Tamron 28-200

Kommentare 5

  • JOchen G. 19. Juli 2001, 22:40

    Ich gesteh's nicht gern: mir gehts wie Stephan, obwohl ich Neid eigentlich nicht kenne. Aber bei Günters Bildern und Reisen ....
    Bitte entschuldigt meine niedrigen Triebe. Es ist halt menschlich.
  • Günter Brauner 18. Juli 2001, 11:20

    @Tagaloa,
    danke für den Hinweis.
    Ich habe mal eben die Sicherungskopie von meinem Ursprungsscann unter Photoshop angesehen, da ist nichts und da war nichts mit Wolkenzeichnung. Nur ist ein sich verziehender Nebel ist zu sehen, der an manchen Randbereichen ein wenig das Blau des Hintergrundberges durchscheinen läßt, sonst nichts, alles weißer Nebel. Habe keine Gradationsveränderung vorgenommen, nur Autotonwertkorrektur.
    Vielleicht hat aber mein Scanner etwas verschluckt, das werde ich mal prüfen.
    Viele Grüße
    Günter
  • Gustav Miller 18. Juli 2001, 10:53

    Eine sehenswerte Aufnahme dieser Inka-Stadt. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Wunderbar im Bildaufbau.
    Gruß Gustav
  • Günter Brauner 18. Juli 2001, 9:43

    Hallo Stefan,
    ja, manche Stellen des Bildes waren mir etwas zu flau, dort habe ich partiell unscharf maskiert. Vielleicht habe ich mich da bei den Mauern ein wenig zu weit gewagt.
    Machu Picchu ist wirklich etwas ganz besonderes. Es war wohl der Höhepunkt der Südamerika-Reise.
    Gruß Günter
  • Stefan Negelmann 18. Juli 2001, 9:28

    ja, das bekommt man wohl nicht gerade oft vor die Linse...
    Wo Du schon überall warst!
    Kann es sein, daß Du das Bild ein wenig zu stark nachgeschärft hast? Die langen senkrechten Steinmauern wirken teilweise ein wenig "ausgefranst"...ansonsten bin ich wirklich neidisch.

    Gruß
    Stefan

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 6.382
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten