Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
....Maaaammaaaa...

....Maaaammaaaa...

388 7

Heidrun Ruetz


World Mitglied, Dormagen

....Maaaammaaaa...

dasKleinste der Jakob Babys ist die absolute Krawallschachtel...immer schreiend hinter den geplagten Eltern her..sind sie nicht zu sehen schreit er auch..seine beiden Geschwister sind wesentlich selbstständiger...
Ich habe in der Nachbarschaft einen sehr Geräuschempfindlichen Nachbarn..eigentlich warte ich täglich auf seinen Protest, dass ich aufhören soll, mich um die Krähen zu kümmern...!!!!

Lieber Gruß Heidrun

Kommentare 7

  • Stefanie Sow- Maurer 14. August 2010, 19:11

    Ein hervorragendes Krähenfoto mit perfekter Schärfe!
    Lass dich von deinem Nachbarn nicht von deinem tollen Hobby abbringen!
    Lg stefanie
  • Marianne Hüsch 10. August 2010, 20:36

    PERFEKT die Aufnahme in Schärfe und Schnitt
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    lg Marianne
  • brithiebird 9. August 2010, 14:04

    :-)))))))))))))))))
    WEITERMACHEN!!!
    Liebe Grüße. Brigittchen
  • LauraFlorence 8. August 2010, 20:11

    Hmmm.. geräuschempfindliche Nachbarn kenn ich auch.. und den Spruch "das muss ja nicht sein". Also, ich finde schon, dass das sein muss.. das es auch Menschen gibt, die die Natur lieben ;-) Du hast gar nicht geschrieben, was mit dem Jaköbchen geworden ist.. heilt seine Wunde neben dem Auge.. Vielleicht hat auch nur einer seiner Kleinen an die falsche Stelle gepiekt.. weil das Fressen nicht schnell genug kam.. und bei der "Brut" .. da können die Eltern schon mal müde werden :-)) Ich hoffe auf jeden Fall, dass es ihm wieder besser geht.
    LG Laura
  • Huetteberg 8. August 2010, 19:24

    Super...
    eine feine Aufnahme
    LG Bernd
  • Elke Führer 8. August 2010, 16:14

    Krähen können ganz schön lautstark sein.
    Für den Nachbarn hätte ich vielleicht ein Rezept:
    Zeig im Deine Fotos, leihe ihm (falls vorhanden) ein Fernglas oder lade ihn auf einen Kaffee zur Jakobstunde in Deinen Garten ein. Vielleicht wirkt es ja. Der Weg von seinem Grundstück in Deinen Garten wäre dann sein persönlicher Jakobsweg ;-))) : Wenn man ihn einmal gegangen ist, ist es ein ganz großes Erlebnis im Leben. Habe ich mir jedenfalls von einem Jakobswegwanderer erzählen lassen.
    PS: Hoffe, Du hast das Wasser erfolgreich bekämpft.
    LG Elke
  • Susann K. 8. August 2010, 11:49

    grins........die kleinsten machen immer am lautesten rum.....kicher
    fein deine aufnahme
    leiben gruß
    aus der waschküche.........