Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
M90 - Spiral Galaxy

M90 - Spiral Galaxy

592 3

Benny M.


Free Mitglied, Hamm

M90 - Spiral Galaxy

M90 - Eine Spiral Galaxy im Virgo-Galaxienhaufen

Ein erster Versuch von Messier 90 und ein Versuch eines neuen EBV Workflow`s. Leider konnte ich die zwei feinen Spiral Arme nicht wirklich herrvorheben. Farblich hat mich Regim im stich gelassen (da wurde die Galaxy immer Grün). Registax hat da einen besseren Job gemacht (also nur die Farbblance am Ende).

Das Bild an sich ist unter Suboptimalen bedingungen entstanden. Eigendlich sollten nur 300s Bilder gemacht werden, dann zogen aber Wolken auf. 7 Tage später wollte ich mein Teleskop das erste mal Mobil ausprobieren. 40 km Richtung "Möhne-See" (NRW) getuckert und in aller aufregung vergessen das der Mond schon 3/4 hat. Als ich es trotzdem versuchen wollte lief kein Guideprogramm vernünftig auf meinem alten Laptop (trocken versuche zuhause gingen eigentlich). Also hab ich 133 mal 30 Sekunden frustriert draufgehalten. Naja, ein gutes hat es. So schlecht vorbereitet fahr ich NIE !!!! wieder los ! ;-)

Technsiche Daten: (Aufnahme vom 8.4.2011)

EOS 1000D[a], ISO 800, MPCC, 200/1000 Newton auf NEQ-6 Pro.
Guiding zum Teil mit PHD, ICam und einem 80/400 (bei den 300sec.).
Gesackt mit DSS (+Dark) und Bearbeitung mit Fitswork, PS CS5 und Regim-Farbkalibrierung + Registax Farbbalance.

Einzel Belichtungen 5 Minuten und 30 Sekunden; Belichtungszeit gesamt 91,5 Minuten.

Neu an der Barbeitung ist, das ich von anfang an mit 2 Versionen gearbetet hab. Ein Bild für den HG und eins für die Details. Später kam dann alles in PS zusammen. (ausserdem hat mir geholfen, das ich den Monitor jetzt um einiges Heller hab und auch mal wirklich alles sehe ;))

Kommentare 3

  • Benny M. 17. Juni 2011, 20:07

    Hi Bernd,

    schön das es gefällt. Ich ringe mich gerade dazu durch auch mal was zu posten was nicht ganz so Optimal gelaufen ist. Einige Aufnhamen (gerade die vom Anfang von vor zwei jahren) würde ich euch nicht zumuten ;-)

    Hi Helmut,

    Ich glaube ich weis was du meinst. Ohne diese "Überstahlung" sah das aber irgendwie komisch aus. Es liegt hier aber nicht am Kontrast sondern an der Ebene darunter die Weich übergeblendet wurde. Das ist halt meine Methode die Sterne klein zu halten ;) Aber Optisch find ich es nicht all zuschlimm und kann damit leben. Trotzdem Danke für`s Feedback ;-)

    lg Benny
  • Helmut Herbel 17. Juni 2011, 19:35

    Hallo Benny,
    schöne Details im Zentrum der M90.
    Leider Ringe um helle Sterne, Kontrast etwas stark hochgezogen? Aber sonst ok.
    LG Helmut
  • zirl 17. Juni 2011, 19:34

    Hallo Benny,

    du holst auch unter schlechten Umständen einiges raus. Mir gefällt dein Bild sehr gut, und gut gefällt mir auch die Einstellung in der Sache, dass man auch aus schlechteren Erfahrungen seine Lehren ziehen kann...

    LG

    Bernd