Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Egon Eisenring


Basic Mitglied, Henau

M78 - Sternenlicht im Sternenstaub

Zum Objekt:
-----------------
M78 (bzw. NGC 2068) gehört zur Gruppe der Reflexionsnebel. Diese bestehen aus dunklen interstellaren Staubwolken, in welchen sich heisse, leuchtkräftige Sterne befinden. Dieses Sterne leuchten den Staub an, so dass diese für uns im blauen Licht erstrahlen. M78 ist der hellste der Reflexionsnebel und gehört zur fruchtbaren Staub- und Gasregion im Orion, zu welchen auch der Orionnebel, der Flammen- und der Pferdekopfnebel gehören. M78 ist rund 1500 Lichtjahre von uns entfernt. Er ist etwas nördlich vom linken Gürtelstern (Alnitak) im Orion zu finden und mit einem guten, handelsüblichen Feldstecher auch visuell sichtbar.

In der linken oberen Bildecke ist noch ein Teil von Barnard's Loop zu sehen, welcher den Zentralteil des Orion in einem geschwungenen Bogen umläuft.

Fototechnische Daten:
-------------------------------
Da die Aussentemparatur bei -8° Celsius lag und die Arbeit am
FK-Okular ziemlich anstrengend war, habe ich die Aufnahmen bei
1600 ISO bei kürzeren Belichtungszeiten gemacht. Im Nachhinein
muss ich allerdings festhalten, dass die BZ zu kurz gerieten. Der
Himmel hätte in dieser Nacht deutlich mehr zugelassen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Optik: Skywatcher ED 80/600, Brennweite(eff)=600mm ………..…
Kamera: Canon EOS 20D (H-Alpha-mod.)……………………….....
Belichtungen: 6x4 und 6x2 Minuten bei ISO 1600 ………….............
Nachführung: mit 8-Zoll-Newton Celestron und FK-Okular ……....
Bearbeitung: Stacking mit DSS, Photoshop CS2, Neat Image …..
Ort: Hochkamm (Appenzell) 1100müM / Ostschweiz ………….......
Datum: 29.12.2008, 02:00 bis 03:20 Uhr ……….……….…….....….
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Allen eine erfolgreiche Woche!

Kommentare 5

  • Pixelraini 14. Januar 2009, 11:10

    Hallo Egon
    Super Bild. Und ich dachte immer, das sei eine irreguläre Galaxie...
    Ich finde das sehr faszinierend. Ich hab noch nie bewusst etwas mit Dunkelwolken fotografiert.
    Ich muss allerdings das Gamma etwas hochdrehen damit ich was sehe.
    LG Rainer
  • Lener Thomas 14. Januar 2009, 7:36

    beeindurckendes Foto... sowas will ich auch mal können

    Gruß,
    Tom
  • Manfred Lauterbach 13. Januar 2009, 9:19

    Hallo Egon,
    ist doch sehr gut geworden. NGC 2064 hätte noch ein bischen Belichtung vertragen können um besser zur geltung zu kommen.
    Aber es ist auch toll das du hier mal solche kaum beachtete Objekte zeigst.
    LG - Manfred
  • Bernhard F. 13. Januar 2009, 1:43

    hey egon,
    schöne aufnahme ist dir da gelungen. die nachführung scheint ja trotz kälte gut gefunzt zu haben ;-))
    peter will dich wohl wieder zum autoguiden überreden ;-))))))
    aber ich glaube ich kann dich verstehen, wenn es das problem des zusätzlichen equipments ist, wie laptop, batterie kabel etc. von der zeit mal abgesehen.
    wenn mich nicht alles täuscht ist hier neben M78 ngc 2071 .... bin mir aber nicht ganz sicher.
    vg bernhard
  • Peter Knappert 12. Januar 2009, 21:59

    Hallo Egon,
    Der M78 ist trotz der kürzeren BZ's gut geworden ! Die tiefen Temperaturen sind bei Verwendung von Autoguiding wesentlich einfacher zu ertragen :-))

    LG aus dem Schwarzwald,Peter