Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
M31 in der Andromeda

M31 in der Andromeda

2.071 24

Peter Knappert


Basic Mitglied, VS-Mühlhausen

M31 in der Andromeda

Die obige Aufnahme zeigt unsere Nachbargalaxie M31. Die Galaxie M31 ist die nach unseren eigenen Galaxie die zweitgrößte
Galaxie der lokalen Gruppe. Die Gesamtmasse beträgt ca. 1,2 BillionenSonnenmassen. Ihr Durchmesser beträgt ca.100.000 Lichtjahre. Die
Anzahl der Sterne beträgt 1 Billion. Auf dem Foto sind auch die Begleiter
von M31, M32 und M110 zu sehen. Die Entfernung von M31 beträgt 2,3 Millionen Lichtjahre.


Zur Aufnahme selbst:

Die Aufnahme entstand im September 2012 während meines Astrourlaubs in den Bergen bei Remuzat in der Drome Provenciale (Südfrankreich)

Wie immer bei meine Bildern das Ganze in groß auf meiner HP:
http://www.black-forest-astrophotography.de/Knappert_Astrofotografie/Galaxies/M31-Canon-EFL70-200-MoravianG2-8300-FW-PeterKnappert.html

+++ Aufnahmedaten +++

Canon EF-L 70-200/f:2.8 eff:200mm und Offenblende 2.8
Kamera: Moravian G2 8300 FW 1x1 Binning -20° C

LRGB Komposit

Luminanz (40x15 Minuten)
RGB je (20x8 Minuten)

Vixen GP-D2,Escap 530,MTS3-SDI,Berlebach Planet
Autoguiding: Guiding mit Pentax 75,DMK31 und PHD
Bildbearbeitung: CCDStack2,Pixinsight,CS4-Extended

Aufnahmeort: ("La Grangette" Remuzat , Drome Provence, 500 m Höhe)
Aufnahmedatum: September 2012

Kommentare 24

  • ilona enz 28. Dezember 2012, 1:47

    Großartige Aufnahme!
    Erstaunlich, daß in "Sichtweite" ,sowas wunderschönes, von unsere Erde sich befindet!

    Lg llona
  • Peter Knappert 15. Oktober 2012, 7:48

    @Corinna,
    stimmt, die Magellanschen Wolken sind wesentlich näher an unserer Galaxie als die M31. Aber in
    ein paar Milliarden Jahren werden sich unsere Galaxie und die M31 durchdringen.

    @Sighard,
    herzlichen Dank für Deine tolle Rückmeldung zum Bild.
    Ich dachte schon die Bearbeitung des Bildes wäre nicht I.O.

    @David,
    vielen Dank für die Gratulation zum Bild.

    LG

    Peter
  • David Bu. 11. Oktober 2012, 21:58

    Eine sehr schöne, ausgewogene und schon fast plastisch wirkende Aufnahme! Gratulation!

    Gruss, David
  • Sighard Schraebler 6. Oktober 2012, 22:20

    Hallo Peter,
    durchaus positiv gemeint, mir gefällt der Abgleich, die Sternpopulationen I und II kommen satt heraus, die Außenbezirke sind drauf, man kann aber nicht alles haben, dafür löst man den Nebel bei dieser Brennweite nicht in Einzelsterne auf.
    Mühe mich gerade, das Pferd andersherum aufzuziehen, hier ist das Teleskop zu groß für das ausgedehnte Objekt, aber man kommt mit Gendlers Mosaiktechnik weiter: http://tinyurl.com/8w5htaw
    LG Sighard
  • Corinna Leonbacher Fotografie 5. Oktober 2012, 15:18

    @ Peter: Oh ja, das wäre toll!
    Was ich mich frage: Sind nicht die Magellanschen Wolken unsere nächsten Nachbar-Galaxien? Ich dachte, M31 sei etwas weiter weg. Oder irre ich da?
  • Peter Knappert 4. Oktober 2012, 22:26

    @Olaf,
    vielen Dank für Deine super Anmerkung zum Bild. Solche Anmerkungen beflügeln mich immer zu Höchstleistungen in der Astrofotografie. Das in Südtirol hat Spass gemacht, da war es warm in der Nacht und nur das Zirpen der Zirkaden zu hören :-)

    @Corinna,
    Ich schick Dir den Link, dann kannst Du Dir das Bild in
    100% Auflösung runterladen :-)

    @Gerd,
    herzlichen Dank für das "einfach nur schön". Ja jetzt ohne Eigenlob dürfte das für das verwendete Equipment die absolut tiefste Aufnahme sein. Aber in
    Südfrankreich gehen einem solche Aufnahmen leicht von der Hand.
    ... warte mal auf das nächste Bild :-)))

    @Sighard,
    Wie darf ich das mit der Farbverabeitung verstehen :-)

    @Helmut,
    auch Dir vielen Dank für Deine super Anmerkung und das "Eine der besten M31". Das läuft runter wie Öl :-)

    @Wolfgang,
    danke auch Dir für Deine klasse Anmerkung zum Bild.
    Freut mich dass Dir das Bild wieder so gut gefällt.

    LG Peter
  • Helmut Herbel 4. Oktober 2012, 17:55

    Wunderschön die Farben der Galaxie, super die Bearbeitung, ist ja nicht einfach bei dem Kontrastumfang der Glx. Auch feine Sterne ringsum. vermisse aber etwas die Staubregionen in M110, tut aber dem Gesamteindruck
    keinen Abbruch. Eine der besten M31 jemals.

    LG Helmut
  • Sighard Schraebler 3. Oktober 2012, 19:19

    Tolle Farbverarbeitung, Peter!
    LG Sighard
  • Gerhard Neininger 3. Oktober 2012, 11:10

    Hallo Peter,

    einfach nur schön!
    besonders die große Version auf Deiner HP, schöne Strukturen, schönes Umfeld und besonders schöne Farben, ein sehr homogenes Bild,
    beim SW-Invers-Bild sieht man die gewaltige Tiefe Deiner Aufnahme mit den so noch nie gesehenen weiten Ausläufern,
    -ein gigantisches Ergebnis einer wirklich gigantischen Arbeit,
    die langen BLZ , 18h bei f:2,8 gehen nun wahrlich ins „astronomische“ :-)))

    LG aus Spaichingen,
    Gerd
  • Wolfgang WYY 2. Oktober 2012, 14:29

    Hallo Peter,
    habe lange keinen so guten Andromedanebel gesehen, Gratulation dazu!
    Die Verbindung zu M110 kommt sehr gut heraus und das leichte Halo über der Galaxienscheibe verleiht deiner Aufnahme eine gewisse Mystik!
    Gruß, Wolfgang
  • Corinna Leonbacher Fotografie 1. Oktober 2012, 21:27

    @ Peter: Oh ja, wirklich? Das wäre natürlich super! Dann kann ich es mir einfach bestellen! Am besten müsste man 'ne Fassung drucken, in im Dunkeln leuchtet. Aber ich fürchte, damit sind selbst Whitewall, Saal, Poster XXl und Co überfordert...
    VG!
  • Olaf Dieme 1. Oktober 2012, 21:12

    Hallo Peter, ein wunderschöner Anblick. Farblich mal wieder eine Augenweide, perfekte bläuliche Galaxienarme zum gelblichen Zentrum. Sehr schön vor allem auch mit ausreichendem Umfeld, die sanft auslaufenden Außengebiete von M31 kommen so noch besser zur Geltung als wären sie abrupt abgeschnitten. Bei der Vergrößerung ist es wie bei zirl`s letztem Bild, man will sie gar nicht mehr zumachen. Für mich ganz großes Kino. Übrigens ist es interessant, wenn man sich vorstellt, das ja alle Sterne auf Deinem Bild zu unserer Galaxie gehören, dann kommt lange fast nichts und dann erst in über 2 Mill. Lichtjahren die M31 Galaxie. Viele Grüße Olaf.
  • Peter Knappert 1. Oktober 2012, 12:46

    @Norbert,
    danke Dir für das große Kompliment zum Bild. Freut micht sehr

    @Gertraud,
    vielen herzlichen Dank für das "grandios"

    @Thorsten,
    danke für den "´Hammer". Das geht runter wie Öl

    @Benny,
    danke für die super Anmerkung.

    @Wolfgang,
    danke Dir für das "ganz großartig"

    @Bernd,
    danke Dir recht herzlich für deine netten Zeilen zum Bild

    @Corinna,
    auch Dir vielen Dank für Deine tolle Anmerkung zum Bild. Ja das Bild kann ich Dir in Orginalgröße
    zumailen :-)

    @Hartmuth,
    danke Dir für Deine super Anmerkung

    @Karsten,
    vielen Dank auch Dir für Deine konstruktive Anmerkung.

    @Bernd,
    Ein ganz herzliches Dankeschön für Deine wie immer super
    Anmerkung zum Bild. Ja im anderen Forum habe ich das schon geschrieben
    (Äpfel-Birnenvergleich). Oftmals ist halt die Kritik besser als die eigenen Bilder
    dieser Kritiker. :-)))

    Ich wünsch euch allen noch einen schönen Tag und nochmals Danke für die tollen
    Anmerkungen

    LG Peter

  • zirl 1. Oktober 2012, 10:52

    Hi Peter,

    200mm ist wohl die ideale Brennweite wenn man sich nicht unbedingt an ein Mosaik wagen will. Ich hab die Diskussion um das Bild an anderer Stelle ja nur als stummer Leser mitverfolgt und mich über manchen Vergleich gewundert ;-)

    Ich finde das Bild sehr gelungen, die Details und die Farben sind wunderschön, die Sterne werden durchs Tele halt nicht so toll wie durch einen Apo aber das ist nicht nur bei dir so ;-) Falls ich mich jemals an ein Mosaik wage werd ich dein Bild als Referenz hernehmen, denn hier sieht man erst wie weit M31 reicht und wo man zum Belichten anfangen müsste...

    LG

    Bernd
  • BalkonsternwarteFrischborn von Karsten Möller 1. Oktober 2012, 9:11

    Hallo Peter,

    sehr schöne, tiefe Aufnahme von unserer Nachbarin. Die Ausläufer und das Halo sind toll zu sehen. Die Invertierte Luminanz zeigt natürlich noch mehr und ich freue mich schon auf die weitere Bearbeitung bzw. Lights!

    Mit den Sternen im Bild hatten wir an anderer Stelle schon mal. Sieht man aber nur, wenn m,an ganz nah rangeht :-)

    Einfach toll!

    Liebe Grüße

    Karsten

Informationen

Sektion
Klicks 2.071
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten