Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
M106 mit Begleitern in den Jagdhunden

M106 mit Begleitern in den Jagdhunden

517 4

Egon Eisenring


Free Mitglied, Henau

M106 mit Begleitern in den Jagdhunden

Zum Objekt:
-----------------
Die Zuordnung von M106 ist nicht eindeutig. In der Fachliteratur wird
sie einerseits als Spiralgalaxie, andererseits auch als Balkengalaxie
geführt. Auch ist bis heute nicht ganz klar, zu welcher Galaxiengruppe
sie genau gehört. Distanz: rund 21-25 Mio. Lichtjahre. M106 ist berühmt
für seinen aktiven Kern. Er gehört zu den am dichtesten mit Materie
bepackten Galaxienzentren, die man bis heute kennt. In seinem
Zentrum müssen Kräfte herrschen, die jenseits von unserer
Vorstellungskraft liegen.


Zum Bild:
-------------
Direkt rechts neben M106 ist NGC 4248 zu erkennen. Etwas weiter
rechts aussen liegt NGC 4220. Links über M106 ist auch noch
NGC 4346 eingefangen worden.

Fototechnische Daten:
------------------------------
Belichtung: 9 Aufnahmen mit total 30min Belichtungszeit bei ISO800.
Equipment: Canon 20D an Skywatcher ED Pro 80/600. Nachführkontrolle
manuell mit FK-Okular 10mm, beleuchtet an Celestron 8"-Newton/f5.
Location: Gähwil, Toggenburg (Schweiz), 900 müM
Date/Time: 09.04.2007, 02h50 - 03h40
Bearbeitung: Fitswork (Darkframe), Photoshop CS2, Neat Image

Kommentare 4

  • Sighard Schraebler 17. Mai 2007, 16:25

    Servus Egon, das ist schon eine tolle Galaxie mit diesem offensichtlichen Warp und dem knallgelben Kern muss sie in der näheren Vergangenheit eine wilde Bekanntschaft gemacht haben.

    Die Goto-Diskussion hatten wir übrigens lange Zeit im Verein. Letztlich ist es so, dass man dem Teleskop selbst mit Goto immer ein Objekt zeigen muss und das muss man selber einstellen. Es darf natürlich auch ein leicht zu findender, heller Stern sein. Davon weiss man aber immer noch nicht, was man gerade beobachten kann. Dabei hilft nur die Sternkarte in Kopf oder auf dem Laptop, wenn man eines mitschleppen will. Nachsehen ist aber gerade mal "so" cool.

    LG Sighard
  • Christoph Petermann 16. Mai 2007, 21:22

    Moin Egon

    immer wieder beeindruckend, diese Vielzahl an Galaxien, die man mit so einem kleinen Gerät einfangen kann. Klasse.

    Gruß von der Ostsee
    Christoph
    Nach Sonnenuntergang
    Nach Sonnenuntergang
    Christoph Petermann
  • Josef Käser 16. Mai 2007, 11:40

    Hallo Egon

    Die Aufnahme ist Dir gut gelungen, vielleicht wäre eine Ausschnittvergrösserung noch sinnvoll.

    LG Sepp
  • Peter Knappert 15. Mai 2007, 22:06

    Hallo Egon,

    sehr schöne Aufnahme von M106 ist Dir hier gelungen !
    Auch bei nur 600 mm Brennweite erkennt man schon
    sehr viele Details. Ich denke wenn Du mit einen kleinen
    Refraktor (600-900mm Brennweite) guiden würdest
    hättest Du ein perfektes Guiding da die optischen
    Achsen näher bei einander wären . Weiter so !

    LG
    Peter