Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
613 1

Mareike Heups


Free Mitglied, Seelze

Kommentare 1

  • Matthias Wedemeyer 11. Mai 2006, 0:32

    Es ist immer "nur" die äußere Form, die man - sich an etwas erinnernd - "wieder"-"erkennt", nie blickt man "durch" ein Foto "in" jemanden, den man (nicht) kennt: Eine Abbildung bleibt maximal ein Abbild von Äußerlichkeit, es wird nur dann etwas Persönliches daraus, wenn in der betrachtenden Person etwas angeregt wird, vielleicht sogar eine der abgebildeten Person entsprechende Erinnerung, oft nur etwas Schmeichelei.
    Ein schönes Foto, Frau Heups, Expedition vonnöten!!!
    Ich lese kaum noch fremde Kommentare unter fremden Fotos, das ist oft fremde Kommunikation, bringe anderererseits ja auch selbst nichts ein, fühlte mich angesichts dieses Bildes lediglich wohl in meiner schwarzweißen Analogwelt in wohlmeinender Gemeinschaft.
    Bis bald, MW