Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
" M E L I T T A " .... ????

" M E L I T T A " .... ????

910 12

Brigitte Specht


World Mitglied, Berlin

" M E L I T T A " .... ????

... bisher hatte ich damit nur " Kaffee " und Zubehör in Verbindung
gebracht ... ::))


Melitta-Sprossenradmaschinen wurden bis 1926 von den Mercedes-Werken in Zella-Mehlis in Thüringen hergestellt. Da die Mercedes-Werke sich auf die Produktion von Proportionalhebelmaschinen (Mercedes-Euklid von Chr. Hamann) konzentrieren wollten, gaben sie die Herstellung der Sprossenradmaschinen an die Fa. Carl Walther in Zella-Mehlis ab, die sich neben der Waffenproduktion einen neuen Produktionszweig aufbauen wollte. Bis zur Zerstörung der Walther-Werke 1945 wurden Rechenmaschinen von Walther auch bei Mercedes unter dem Namen Melitta vertrieben. Danach wurden die Walther-Werke in Niederstotzingen in Württemberg wieder aufgebaut, während in Zella-Mehlis ehemalige Walther-Mitarbeiter im August-Bebel-Werk mit der Produktion von Walther-Rechenmaschinen unter dem Namen Melitta begannen. Kurze Zeit später wurde diese Produktion dann in das Fortuna-Schreibmaschinenwerk nach Suhl verlagert, wo die Maschinen dann in einer eigenen Linie auch weiterentwickelt wurden.


... zu sehen im McNair - Museum in Berlin .

Kommentare 12

  • Klaus-Günter Albrecht 7. Mai 2009, 22:56

    Gut! Es gab aber auch noch Konkurrenz. Mein Vater hat auf seiner noch die Ausgleichsrechnungen fürs Nivellement gerechnet. Die war allerdings etwas vornehmer.
    LG Klaus
  • Irmgard Junge 7. Mai 2009, 17:46

    die Markenrechte an dem Namen Melitta waren wohl ausgelaufen :), Toll, dass Du ihn auf dem Teil entdeckt hast!

    glG Irmgard
  • Wolfgang Weninger 6. Mai 2009, 20:47

    wenn man es weiß, sind die Dinger gar nicht mal so kompliziert zu handhaben :-)
    Servus, Wolfgang
  • A. Napravnik 6. Mai 2009, 19:21

    Und ich dachte immer das ist Kaffee ;-)))
    Toll die alte Technik zu sehen.
    LG Andreas
  • Heike Gildenhoff 6. Mai 2009, 17:24

    Ich habe diese Dinger noch in Aktion gesehen
    (und ich bin noch nicht uralt)
    Schöne Erinnerung
    lg Heike
  • Ulrich R. Sieber 6. Mai 2009, 17:01

    Wenn ich das Ding heutzutage bedienen müsste, bräuchte ich ganz bestimmt so manchen Kaffee dabei ... :-)
    Da ist mir doch ein Taschenrechner lieber.
    LG Ulli
  • Agapy 6. Mai 2009, 16:27

    Ja, Melitta ist wohl heutzutage ein Name für alles was mit Kaffee zusammenhängt. Dieses Stück ist ja ganz eigentümlich. So eine Rechenmaschine habe, das glaube ich jedenfalls, noch nicht gesehen.
    Starke Doku.
    LG Roswitha
  • Willewaller 6. Mai 2009, 15:23

    Kann mich noch an das Bimmeln beim dividieren gut
    erinnern. dann mußte man die Kurbel rückwärts drehen
    und den Wagen eine Stelle weiter rücken.
    LG WW
  • Sibille L. 6. Mai 2009, 15:18

    Als Taschenrechner wohl ein wenig unhandlich. An diesem Teil sieht man mal wieder, wie schnell sich die Technik entwickelt hat. Sehr gutes Informationsbild.
    LG Sibille
  • R + G Team Dülmen 6. Mai 2009, 14:10


    werde jetzt meinen kaffee mit einem anderen bewustsein trinken...;))

    lg....rita + günter
  • Heide G. 6. Mai 2009, 14:07

    das waren noch Zeiten ... wenn die Leute von damals heute mal gucken könnten ....
  • ruthmarie v.mittelerde 6. Mai 2009, 14:07

    irres teil !!!!

    ich mag deine entdecker-serie mit deiner tollen info

    liebe grüße
    ruthmarie