Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
413 6

Kurt Stöß


Free Mitglied, Rheinberg

Kommentare 6

  • Paul Wessel 26. Mai 2007, 1:00

    @Kurt,
    dann sage ich mal, dass Du zu den Ausnahmen gehörst.

    Ich kenne Menschen die fahren nach Holland, haben noch nie außerhalb des Hotels oder der Bar mit einem Holländer oder einer Holländerin gesprochen. Die wissen aber alles über Holland...

    An dieser Diskussion sieht man aber das Bilder nie die Wahrheit sagen...
    Man braucht imm (zu) viele Worte um alles zu erklären oder zu hinterfragen.

    Ich bleibe aber dabei, wenn die Frau Dir böse war, dann war etwas nicht in Ordnung. Da es Deine Wahlheimat ist, wirst Du selber am besten wissen, was sie störte.

    Ich wünsche Dir noch schöne Tage und auch ein bisschen Erholung.

    Gruß Paul

  • Kurt Stöß 25. Mai 2007, 23:06

    @Paul
    Anfaenglich hatte das Bild keine Unterschrift.
    lch fügte sie wegen der Anmerkung von lnga hinzu, weil sie von dem fragenden Blick schrieb, und konnte nicht ahnen, dass es solche Wellen schlaegt - es war eigentlich spassig gemeint.
    Und was das Leben in diesem Land angeht, könnte ich mir sehrwohl vorstellen hier zu leben, weil ich von meinen vielen Besuchen in der Türkei den Eindruck gewonnen habe, dass die Menschen hier wirklich im positiven Sinn anders sind als die Menschen bei uns.
    Im Übrigen halte ich mich nicht als Tourist hier auf, sondern bin zu Besuch bei einer Freundin, einer Aerztin, die bestimmt viel von ihrem Land und dem Leben hier kennt.

    lch grüsse Dich aus meiner Wahlheimat
    Kurt
  • Paul Wessel 25. Mai 2007, 20:52

    @Kurt,
    Du hast ja jetzt Deine Bildunterschrift entfernt, mit der Du selbst beschrieben hast, dass Du flüchten musstest. Warum?

    Ich denke auch die Menschen in Izmir kennen den Unterschied zwischen Reichtum und Armut.
    Wir können in die entlegensten Ecken der Welt fliegen und dort mit relativ teuren Kameras Fotos vom urbanen Leben machen. Nur so leben wollen wir nicht.

    Und mit den Menschen selbst wollen wir keinen Kontakt ausfnehmen. Dafür müssen dann abends die Kellner und Barbesitzer herhalten. Und hier in Deutschland wird dan erzählt wie einfach und trotzdem glücklich die Leute leben und so freundlich sind (natürlich sind die Kellner und Barbesitzer gemeint).

    Leben wollen wir da nicht!

    Ich meine damit nicht Dich alleine. So sind wir. Vielleicht auch ich. Es gibt nur weige Ausnahmen.

    So wird der Grund Deiner Flucht ein Rätsel bleiben.
    Gruß Paul

  • Kurt Stöß 25. Mai 2007, 17:29

    @Paul
    Da stellt sich für mich die grundsaetzliche Frage, was denn Armut ist.
    Armut darzustellen war bei diesem Foto auch nicht meine Absicht. lch glaube nicht, dass diese Frauen arm sind. Sie haben alles zum Leben und werden von den Jungen respektiert. Wir in unserem scheinbaren Wohlstand sind da vielleicht um einiges aermer - vor allem unsere Alten tun mir da viel mehr leid, wenn sie in Altenheimen, von ihren Familien vergessen, dahinvegetieren.

    Grüsse aus lzmir
    Kurt
  • Paul Wessel 25. Mai 2007, 15:29

    Viellicht wollte sie zuerst gefragt werden?
    Manche wollen eben nicht, dass deren Armut auch noch festgehalten wird.

  • Cornelia Pr. 24. Mai 2007, 15:25

    So etwas gefällt mir, Bilder aus dem Leben.
    LG Conny