Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Degen


World Mitglied, Magdeburg

Lustrabotas...

...im Mérida am Parque Principal (Calle63) ...
Schuhputzer sind bei uns eine so gut wie ausgestorbene Spezies.

EOS40D
ISO 100
f 8,0
1/60 s
Sigma 18-250 mm 1:3,5-6,3 DC OS HSM
24 mm (38,4 mm KB)
Standort: 20°58'00.11N, 89°37'25.63"W

Kommentare 10

  • Richard. H Fischer 24. Februar 2013, 1:47

    Nach dem Krieg kann ich mich an einige Schuhputzer in Hamburg in der Mönkebergstraße erinnern, aber die gab's nicht lange. Manchmal hab' ich zugesehen, es war sehr interessant. Sie waren richtige Artisten wenn sie mit ihren Lappen hantierten.
    Danke für die Erinnerung. Klaus.
    Lieben Gruß, Richard
  • Ralf Patela 23. Februar 2013, 22:14

    Zur Zeit arbeitslos?
    Gruß Ralf
  • A.I.P. 23. Februar 2013, 20:54

    Mein Job füllt mich zeitlich voll aus....ansonsten wäre mein Vorschlag gewesen, wir machen eine Linie auf.....
    Du kannst auch die elegante Variante wählen...so mit Kaffeangebot noch nebenbei..... oder einem Raum, wo Du, ständig, wie die Autoreifen für den Halbjahreswechsel, die Schuhe der entsprechenden Person geputzt vorrätig hältst (minimaler Lagerpreis)....bzw, wenn ich ein Schuhgeschäft hätte, würde ich diesen ganzen Service mit anbieten....und dann sind wir beim eigentlichen Thema:...die Schugeschäfte würden sich das sehr schnell abgucken...und aus die Maus...

    Aber IN! den Schuhgeschäften könntest Du als Privater diesen Service zum gegenseitigen Nutzen anbieten. Zum einen hast Du es warm, zahlst keine Miete, weil das Schuhgeschäft ja im Gegenzug den Nutzen davon hat, dass mehr Kunden kommen.
    LG Annett
  • Nix NEX 23. Februar 2013, 20:44

    @Anett, so abwegig ist der Gedanke nicht, letztendlich haben die „Berufs“Bettler aus Rumänien und die Schnorrer der linken Szene (Haste mal nen Euro) auch ihr Auskommen.
    Und als Schuhputzer erbringst du doch eine Leistung im Gegensatz zu dem o.g. Personenkreis.

    Gruß Bernd
  • A.I.P. 23. Februar 2013, 20:35

    @ Fotomalheur...
    Du wirst lachen.....GENAU der gleiche Gedanke ging mir auch durch den Kopf und ich hatts so überlegt, was ein guter Preis ist, dass Du zum einen davon Leben kannst, die anderen aber im Gegensatz auch diese Höhe als akzeptabel empfinden und diesen Dienst dann auch in Anspruch nehmen.

    Also bei einem Vorgang MIT Schuhcreme wären 1,70 Euro angemessen. Dieses im Schnitt so 6x in der Stunde wäre ein "Stundenlohn" (weil, bist ja privat- angemeldetes Gewerbe)... von 10,20 Euro....
    LG Annett
  • Nix NEX 23. Februar 2013, 20:26

    Wäre das nicht ne Marktlücke in hiesigen Breiten?
  • A.I.P. 23. Februar 2013, 19:34

    Ist interessant, Dein streetFoto....praktisch auch, den Stuhl gleich auf dem Schrank zu befestigen...alles beisammen auf engstem Raum ...praktisch... praktisch :-)
    LG Annett
  • Klaus Degen 23. Februar 2013, 18:58

    @Willy: Wo geht es diesmal hin?

    @Andrea: Ich glaube nicht, das er tauschen würde. Die Kälte und der Streß hier, dort ist er sein eigener Chef und so arm sieht er nicht aus...

    lg Klaus
  • Willy Brüchle 23. Februar 2013, 18:25

    Gut, dass du mich daran erinnerst; vor dem Abflug muss ich meine Schuhe auch noch putzen. MfG, w.b.
  • Karla M.B. 23. Februar 2013, 17:45

    Ein interessanter Einblick in eine so ganz andere Welt...
    LG Karla

Informationen

Sektion
Ordner Mexiko
Klicks 706
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 40D
Objektiv Sigma 18-250mm f/3.5-6.3 DC OS HSM
Blende 8
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 24.0 mm
ISO 100