Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
1.137 13

Julian en voyage


Basic Mitglied, Mannheim

Lungo il mare

Auf dem ersten Streckenabschnitt bis Genua geht es für die Fahrgäste des IC 663 von Ventimiglia, italienischer Grenzstadt zu Frankreich, nach Milano Centrale immer am ligurischen Meer entlang, mal näher mal weiter von der Brandung entfernt, die der zwar relativ milde, aber doch spürbare Januarwind an die Strände und Felsen treibt.

Kurz nach dem Halt in Diano Marina, einem dieser im Sommer sehr belebten und im Winter eher ruhigen Badeorte der Blumenriviera, zieht die "Tartaruga" E 444 010 ihre neun Wagen unterhalb der barocken Kirche San Giovanni Battista in Cervo vorbei.

Ich war indes glücklich, dass der Wolkenkrimi - wie nicht immer an diesem wechselhaften Tag - gut ausgegangen ist und mein erstes Foto der klassischen FS-Schnellzuglok im Kasten war... ;-)

Technische Daten:
Kamera: SONY Alpha 350
Brennweite: 30mm (ca. 45mm KB)
Belichtung: 1/800sec - F9 - ISO 200

Kommentare 13

  • Tobias Pokallus 11. Februar 2013, 18:10

    Welch eine Postkarte! Genial!
  • Roni Kappel 11. Februar 2013, 15:00

    Hallo!

    Cervo - ein Traum! :-)

    Willkommen zurück! :-)

    lg,
    Roni
  • Christian Kammerer 11. Februar 2013, 10:55

    Ein absolutes Spitzenbild…

    Gruß und allzeit gutes Licht
    Christian
  • Nico Berte 10. Februar 2013, 20:31

    Danke, Julian.

    Hier übermittele ich Dir einen Link auf meine Fotos aus den Cinque Terre, solltest Du sie hier noch nicht gesehen oder aber vielleicht schon vergessen haben. :-)
    Treni al mare
    Treni al mare
    Nico Berte
    Treno in transito al binario tre
    Treno in transito al binario tre
    Nico Berte
    Treno in transito al binario uno
    Treno in transito al binario uno
    Nico Berte

    Liebe Grüße,


    Nico
  • Julian en voyage 10. Februar 2013, 17:50

    Hi Nico,

    richtig erkannt, noch ist die Strecke zwischen dem Abzweig San Lorenzo westlich von Imperia und Albenga sowie auf wenigen Kilometern auch zwischen Loano und Finale Lígure eingleisig, während die restlichen Abschnitte zwischen Ventimiglia und Genua schon zweigleisig ausgebaut sind, dabei häufig im Tunnel verlaufend.

    Als nächstes steht Ende 2014 die Eröffnung der knapp 19 Kilometer langen Neubaustrecke zwischen San Lorenzo und Andora an.

    Dazu mal zwei Links, mit italienisch dürftest du ja kein Problem haben...;-):
    - http://www.infrastrutture.regione.liguria.it/component/bandiegare/infrastruttura/3-raddoppio-tratta-san-lorenzo-andora.html (relativ aktuell)

    - http://www.rfi.it/cms-file/allegati/rfi/Andora-SanLorenzo_8.pdf (schon älter, gibt aber 'nen guten Überblick über das Projekt)

    Weitere interessante Artikel findest du bei Interesse, wenn du's via Google mal mit den Suchbegriffen "Raddoppio San Lorenzo Andora" versuchst. ;-)

    Viele Grüße,
    Julian
  • Nico Berte 10. Februar 2013, 16:53

    Julian!

    Danke für dieses schöne Foto aus Ligurien. Es ist wahrhaftig für uns Bahnfotografen eine ideale Landschaft dort zwischen Ventimiglia und La Spezia. Wie Tom schon schrieb, hattest Du nicht nur Glück mit den Wolken, die Dir die Sonne freigemacht haben, sondern auch mit der weiß-türkisen Schlange, die ohne "Verzierungen" daherkommt.

    Eine Frage hätte ich dennoch: Ist die Strecke hier eingleisig oder verläuft das Gegengleis im Berg? Ich gebe mir mal selbst die Antwort: Da in Italien Linksverkehr herrscht und der Zug hier auf dem Gegengleis unterwegs wäre im Falle eines zweiten Gleises im Berg, bin ich mir sicher, dass das hier ein eingleisiger Abschnitt ist. Im Gegensatz dazu gibt es jedoch in den Cinque Terre, besonders vor La Spezia, einen Abschnitt, wo eine Richtung im Tunnel verläuft, während die andere im Freien ist.


    VG Nico
  • myoxus 10. Februar 2013, 13:33

    Großartiges Eisenbahnfoto!
    Es ist immer wieder erstaunlich und sehenswert, wie Du uns den Zusammenhang von Eisenbahn und Landschaft in qualitativ hochwertigen Fotos nahe bringst.
    Gruß!
    F.
  • Bickel Paul 10. Februar 2013, 12:47

    Feiner Anblick auf die Küste und der Zug dem Hang entlang
    Gruss Paul
  • Thomas Reitzel 10. Februar 2013, 11:39


    ...umso mehr, als dieser sehr einheitliche Zug völlig ungraffitiert scheint, was zusammen mit der umgebenden Landschaft ein Bild abgibt, wie man es besser und romantischer von Italien nicht machen kann.

    VG, Tom
  • Maschinensetzer 9. Februar 2013, 23:22

    Ein sehr schönes Foto von einem gut ausgewählten Standpunkt. Solche Bilder lassen glauben, dass die Welt auch heute noch in Ordnung ist!

    Viele Grüße
    Thomas
  • makna 9. Februar 2013, 20:35

    Herrlich !!!
    BG makna
  • KBS 705 (3) 9. Februar 2013, 19:40

    Wenn ein Zug so nah am Ufer entlang eines Berghanges fährt, sieht das immer interessant aus. Hier ist es der Zug, der sich vom Hintergrund abhebt und sich schön dynamisch entlang des Ufers schlängelt.

    Der Blick über das Wasser ist hier besonders schön, auch wie das Wasser an die Steine schlägt.

    Herrlich!

    Viele Grüße,
    Kevin
  • yannickffm 9. Februar 2013, 19:31

    Hammergeil! :))))

Informationen

Sektion
Ordner Ligurien
Klicks 1.137
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A350
Objektiv Carl Zeiss Vario-Sonnar T* DT 16-80mm F3.5-4.5 ZA (SAL1680Z)
Blende 9
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 30.0 mm
ISO 200