Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Bach Roland


Free Mitglied, Menorca

" lunch time "

Eine ganze Familie von Leuchtquallen macht sich über die Reste einer Rippenqualle her und vernascht sie zum Mittagessen. Auch wenn diese Quallenart bei Badegästen durchaus starke Vernesselungen hervorrufen kann, so ist sie doch eine der besten Mülltonnen im Mittelmeer und verwertet so ziemlich alles organische was sie im Freigewässer findet.

Kleiner Tipp:
Man hört ja immer die skurrilsten Methoden was bei Vernesselungen dieser Qualle (Pelagia noctiluca) zu tun sei. Grundsätzlich gilt solange ich noch im Wasser bin, die verletzte Stelle nicht berühren, sondern mit einem Wasserschwall abwedeln, damit noch vorhandene Nesselkapseln nicht explodieren können. Sobald ich aus dem Wasser bin, trockenen Sand auf die vernesselte Stelle rieseln lassen und vorsichtig ohne Druck mit der Hand abschaben. Keinesfalls versuchen die betroffene Stelle mit Süßwasser abzuwaschen, da durch den unterschiedlichen osmotischen Druck die Kapseln sich sofort öffnen würden und es für den Verletzten noch schmerzhafter wird. Falls keine ärztliche Hilfe in unmittelbarer Nähe aufzufinden ist, Haushaltsessig ist ein durchaus erfolgreiches Mittel bei Vernesselungen jeder Quallenart im Mittelmeer.

Kommentare 46

Informationen

Sektion
Ordner unter normal null
Klicks 2.592
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300
Objektiv 10.5 mm f/2.8
Blende 13
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 10.5 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten