Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jörg Santel


Pro Mitglied, Bedburg-Hau

Luftwaffenmuseum Gatow Part 7

Am letzten Wochenende war meine Familie mit mir in Berlin ;-) Einen Nachmittag hatte ich dabei für das Luftwaffenmuseum Gatow reserviert. Trotzder mörderischen Hitze von 35 Grad hat sich der besuch wirklich gelohnt. Dort gibt es wirklich sehenswerte Exponate aus Ost und West. Aus der vielzahl der Fotos habe ich nur ein paar exponate ausgewählt, die mir am Herzen liegen oder wirklich außergewöhnlich sind. Darunter sind z.B. eine Canberra, die vor mehr als 20 Jahre nach Gatow geflogen ist. Als wirklicher Phantom- und Hopsten-Fan musste ich natürlich auch die Maschine sehen, die nach einem ILA-Einsatz so schwer beschädigt worden ist, dass sie nicht mehr nach Hause fliegen konnte. Ein paar Migs stehen auf dem Taxiway wie selbstverständlich... Naja und auch eine der deutschen MIG 29, ehemals Steini, macht eine sehr gute Figur im Museum. Etwas wirklich besonderes ist die ME 163, die eine eigene kleine Sonderausstellung hat. Eine ehemalige Breguet Atlantic macht sich sehr gut vor den Hangars. Alles in allem ein Besuch der Staunen aber auch Wehmut bei mir erzeugt hat. Das Museum erfüllt dort wirklich eine schwere Aufgabe.

Kommentare 3

  • Digital Foto Grafik 15. Juni 2014, 12:12

    @ Michael P. Brauner
    ja stimmt Du hast Recht die Komet hatte ein Raketentriebwerk!
    VG, Manfred
  • Michael P. Brauner 15. Juni 2014, 11:12

    Eine sehr schöne Aufnahme der Me 163, die von einem Raketentriebwerk angetrieben wurde. Im Gegensatz zur Me 262, die über Strahltriebwerke verfügte.

    Gruß Michael
    Die Schwalbe
    Die Schwalbe
    Michael P. Brauner
  • Digital Foto Grafik 15. Juni 2014, 9:56

    Wow, eine Komet! Dieses spezielle Flugzeug hatte schon ein Strahltriebwerk und war ca. 1000 Km/h schnell. Es sollte eine der sogenannten Wunderwaffen sein. Leider habe ich noch keine live gesehen, bisher nur Modelle. Ich bin immer wieder fasziniert von der Technik der Messerschmitt Flugzeuge und ganz besonders der Komet und der ME 262. Diese Maschinen haben den Grundstein für die Entwicklung der modernen Kampfjets gelegt.
    Vielen Dank fürs zeigen, eine sehr schöne Aufnahme!
    Bitte noch mehr davon.
    LG, Manfred

Informationen

Sektion
Ordner military aircrafts
Klicks 442
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II
Blende 4
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 18.0 mm
ISO 400