Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Mr Jones


Pro Mitglied, Berlin

Luftraumsperrung III

Total tote Hose am Flughafen Berlin-Tegel

Die Vulkanaschewolke aus Island - nach dem Ausbruch des Eyjafjallajökull - schiebt sich über Europa und stürzt den Flugverkehr in ganz Nordeuropa ins Chaos. Die Aschewolke hat den europäischen Flugverkehr zum Erliegen gebracht, der Luftraum bleibt in weiten Teilen Europas gesperrt. Weltweit sitzen zahllose Passagiere auf den Airports fest. Nie zuvor hat es einen derartigen Vorfall im Luftverkehr gegeben.
Nach Einschätzung von Experten verursacht die Lähmung des Flugverkehrs für die Fluggesellschaften insgesamt täglich Kosten in Höhe von rund 200 Millionen Dollar. Dies sei eine "erste vorsichtige Schätzung".
Der Gletschervulkan stößt derweil weiterhin eine riesige Wolke mit Wasserdampf und Asche aus. Die Partikel sind härter als Stahl und nicht vom Wetterradar des Flugzeugs erkennbar.

- 04/2010 -

Kommentare 2