Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Jüngling


Pro Mitglied, Quedlinburg

Ludmilla hat Feierabend...

...und rollt die letzten Meter auf ihr Abstellgleis. Kurz nach der Ausfahrt des Sonderzuges...

...kam 241 338 aus dem Güterbahnhof herab gerollt. Und rangierte auf eben dieses Abstellgleis direkt vor mir, während ein anderer Eisenbahnfreund und ich bereits über die Baureihenbezeichnung rätseln. 232 ist die 3000-PS-Variante, nach DB-Nummernschema. Das weiß man ja. Auch die Bezeichnung 242 für die sechs 4000-PS-Maschinen, die es bei der Reichsbahn gab, ist geläufig. Aber 241? Ein kurzer Plausch mit dem Lokführer bringt die Lösung: Es ist eine jener Maschinen, die man nachträglich auf 4000 PS aufgerüstet hat, nachdem man merkte, dann es so ganz ohne diese Kraftpakete dann doch nicht geht. Ludmillas Lokführer sagte dies nicht ohne ein vielsagendes Grinsen...
Fast schade, dass die Rübelandbahn nur noch von HVLE-Loks bedient wird. Ich hätte Ludmilla gern mal erlebt, wenn sie schwere Züge über die Steilstrecken schleppt. Aber immerhin könnte man sie mit den Zügen von dort oben auf der Fahrt Richtung Halberstadt erwischen. Da werd' ich mich wohl nochmal auf die Lauer legen!

Dort im Bahnhof stehen die Ludmillas fast immer, aber auf der Strecke habe ich sie hier noch nie gesehen.

Aufnahme vom 31.03.2013 mit Canon EOS 1100D im manuellen Modus, nachträglich wurde ein kleiner Zweig, der oben ins Bild ragte mit digitaler Hilfe abgeschnitten, sonst bis auf den Rahmen unbearbeitet.

Kommentare 9

  • Christian Kammerer 3. April 2013, 8:47

    Eine tolle Aufnahme mit einem gekonnten Aufbau, das gefällt!

    Gruß und allzeit gutes Licht
    Christian
  • makna 2. April 2013, 13:08

    Herrliches 241-Frontmotiv mit dem Stellwerk - Klasse!
    BG makna
  • Ralf Fickenscher 1. April 2013, 21:45

    Wunderbar vom Bildaufbau mit den Stellwerk so passt es Fabelhaft Top.

    VG.Ralf
  • Dieter Jüngling 1. April 2013, 21:19

    Ich seh hier wieder diesen doofen weißen Latz.
    Der lässt die Proportionen der Lokfront sofort breiter erscheinen als sie sind, Damit wirkt die Maschine breit und plumb. Das hat die Ludmilla nicht verdient.
    Stellt euch mal vor, werte Fotofreunde, ihr würdet mit so einem hässlichen Latz rumlaufen müssen.
    Nur gut, das die schön gestaltete Aufnahme, diesen eindruck wieder wett macht.
    Gruß von zu Hause
  • Insel.NOK 1. April 2013, 20:38

    Wie schön für sie. Prima Foto mit schönem Bildaufbau und feinen Farben bei prima Perspektive in herrlicher Kulisse, gut gemacht.

    VG
    Ingo
  • Bahnfreund 1. April 2013, 19:07

    Klasse Bild des Kraftpaketes.
    Die Maschinen wurden eigens umgerüstet für den Verkehr mit Holland. Zweimal die Woche müßte das gute Stück in Blankenburg sein, montags und Donnerstags.

    VG aus dem Südharz, Falk
  • Detlef Bialkowski 1. April 2013, 17:31

    Gute Doku! Danke für Deine Anmerkung zu meine Tante Ludmilla.
    VG Detlef
  • Heinz Hülsmann 1. April 2013, 17:30

    Sehr schöner Bildaufbau, die Ludmilla ist sowieso fotogen.
    Interessant die unterschiedlichen Uhrzeiten!

    VG Heinz
  • Andreas Eckmann 105 1. April 2013, 17:16

    Das hast Du sehr gut hinbekommen, es passt alles gut zusammen.

    Weiterhin viel Glück beim Fotografieren, Andreas.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Rübelandbahn
Klicks 503
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 55.0 mm
ISO 200