Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Frueh


Free Mitglied, Bühl

lucky und charly

wir sind mal gespannt was du schon wieder von uns willst

Kommentare 12

  • Wolfgang Sh. 13. April 2006, 12:20

    Schiefer Horizont und abgeschnittene Pfoten, das geht gar nicht.
  • Monka Schüll 13. April 2006, 8:02

    @ Der Müller: Naja, wer hat denn gesagt, fotografieren sei ungefährlich? Für ein gutes Bild muss man schon was riskieren!
    Im Ernst: ich finde halt, man sieht zu stark, wie es so lieblos von Körperhöhe auf die zwei heruntergeknipst wurde. Man darf eben nie den Blickwinkel dem Zufall überlassen.
    Und den Vorschlag von Ueli find ich ganz toll!
    Ich denke, er hatte es sich so gedacht:

    oder unten noch mehr weg?
    Monka
  • DerMueller 12. April 2006, 22:09

    Ne das geht nicht .... Die haben zwar noch nie was getan.... aber auf Augenhöhe ? .... Nicht das unser Michael der erste ist der von den Hundi's angefallen wird.... (((( grins )))). In Echt ist ein guter Vorschlag, ab in die Knie und dann in Augenhöhe fotografieren. Gruß
  • Monka Schüll 12. April 2006, 18:21

    Das meiste wurde schon gesagt, am schlimmsten finde ich den angeschnittenen Fuß (das macht doch Aua!)
    Aber ich hab noch nen Tipp: Bring dich mit Ihnen auf Augenhöhe, wie bei Kindern und Blumen, das wirkt!
    Monka
  • DerMueller 11. April 2006, 9:48

    Total schief ! Und warum dem armen Tier die Füsse abschneiden. Das hat kein Hund verdient !
    Albert
  • Gottfried Susemichel 11. April 2006, 7:17

    Die Hunde gehören natürlich angeleint, falls sich Passanten oder gar Kinder in der Nähe befinden. Handelt es sich um ein Tollwutgebiet, herrscht natürlich auch Anleinpflicht, wie auch im Wald.
    Sie sollten daher nur Bilder von angeleinten Hunden einstellen, um beispielhaft eine Vorbildfunktion für andere Hundehalter einzunehmen.
    Ihr Gottfried
  • Jan Peter Theurich 11. April 2006, 1:57

    Häßlicher Hintergrund, schief, keine Tiefe und Hunde ohne Dynamik. Ein Glück, dasss die Pfote abgeschnitten ist, sonst wäre noch der Mitleidsfaktor positiv hinzugekommen.
  • Harald Deis 11. April 2006, 0:28

    Schnappschuss.
  • Erdbähr 10. April 2006, 22:58

    Dateigröße: 63.33 KB, und damit unnötig klein. Wahrscheinlich war die Datei beim Upload größer als die erlaubten 130 KB und wurde vom fc-Server nachträglich komprimiert. Das sollte man vermeiden, weil unnötig Qualität (Schärfe) verlorengeht.
  • Annette -Ät- K. 10. April 2006, 22:32

    Sehr schöne Hunde. Und die ruhige warme Stimmung passt ganz gut dazu, auch wenn ichs schade finde, dass die Hunde (wie bereits gesagt) nicht die volle Aufmerksamkeit des Betrachtest bekommen durch den HIntergrund.
    Aber ich gebe halt zu Bedenken, dass es bei manchen Tieren echt ein Wunder ist, wenn sie mal so ruhig und harmonisch einfach nur nebeneinander liegen....
    Ich weiß ja nicht wie schwer das bei den beiden war, aber in so einer Situation hat man ja auch nicht immer die Möglichkeit sehr lange über den Bildausschnitt zu wählen.
    lg, Ät
  • Sarah Tustra 10. April 2006, 21:38

    ein bild fürs private album ohne besondere qualitäten.
    die schwächen sind ja schon beschrieben worden.
    hier überwiegt die liebe zum motiv vor der sorgfalt des fotografierens
  • Volker Henkel - Fotomoment 10. April 2006, 20:13

    Bitte auf waagrechten Horizont achten und nicht so die Füße des Hundes abschneiden.