Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
335 2

Torben Nehmer


Basic Mitglied, Brandfeld

Luchs im Baum

Luchs im Tierpark Hellabrunn bei der Siesta. Leider auf Grund des schlechten Lichtes und den dazwischen liegenden Drahtzaun etwas unscharf. Seine Positur war aber so niedlich, das ich es trotz dieser Defizite für sehenswert halte.

ISO 500, 1/10 s, f/2.8, 88mm

EBV: Drahtzaun-Schatten via Ebenen extrahiert und per Gradationskurve soweit möglich abgeschwächt. Tonwert-Korrektur und Warmfilter (81). Unscharfmaske.

Kommentare 2

  • Torben Nehmer 24. Juli 2006, 22:17

    Mir wäre es definitiv zu unbequem, ja. ;-)

    Dem Luchs allerdings ... Wenn ich da an die diversen Haustiger in meinem Dunstkreis hier denke, bekommt "bequem liegen" völlig neue Dimensionen.

    Das ich ihn überhaupt erwischt hab, verdanke ich meiner Frau - ich hätte ihn nämlich glatt übersehn. Ist gut getarnt, das Tier.

    Ich könnte mich immer noch ärgern, daß ich mit dem Objektiv nicht bis an den Zaun ran bin - aber wenn man vor einem Gewitter flüchtet, verliert man mitunter an koordiniertem Vorgehen *g*
  • Maria Baum 24. Juli 2006, 22:14

    die Haltung kann doch nicht wirklich bequem sein...
    ist nicht einfach in München die Luchse zu erwischen..
    mir gefällt´s