Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Daniel Brunner


Free Mitglied, Weisslingen

Lucca's schönster Platz ...

.... ist das ehemalige römische Amphitheater, welches heute ca. 3m unter dem Straßenniveau liegt, wurde im 1. oder 2. Jahrhundert n. Chr. außerhalb der Mauern errichtet. Auf elliptischem Grundriß errichtet, war es an der Außenseite von zwei übereinandergestellten Pilasterordnungen mit 54 Arkaden ausgestattet, welche den Zuschauerraum (Cavea) trugen, der seinerseits aus 24 Absätzen bestand. Das enorme Bauwerk, das während der Barbareneinfälle verfiel, diente für Jahrhunderte als Steinbruch und deshalb wurden auch alle Säulen und die gesamte Marmorverkleidung weggeschafft, um größtenteils in den Kirchen verbaut zu werden, die gerade errichtet wurden. Über den erhaltenen Resten (deren mittelalterlicher Name "alla Grotta" noch heute in dem eines nahen Geschäfts und in jenem eines Gasthauses weiterlebt) überlagerten einander und häuften sich Häuser und Bauten eines eher bescheidenen Typs an, welche, da sie die Fundamente und die übriggebliebenen Strukturen des antiken Bauwerks für ihre Zwecke verwendeten, getreulich die Form des Theaters wiedergaben. Der außergewöhnliche Platz, den wir heute bestaunen, wurde im Jahre 1830 dank des Sinns für Urbanistik des Architekten Lorenzo Nottolini verwirklicht, der, nachdem die wenigen Gebäude innerhalb der Arena abgerissen worden waren, sich darauf beschränkte, die ununterbrochene runde Linie der Häuser auf dem Eingangsniveau in Einklang zu bringen und gleichzeitig die Verschiedenartigkeit der Aufrisse unverändert beibehielt. Die Wirkung des Ensembles ist einzigartig. Die über der Erde erhalten gebliebenen römischen Reste sind spärlich, nur an der Ostseite des Platzes befindet sich die einzige antike Eingangsarkade; die anderen drei Zugänge stammen aus dem vorigen Jahrhundert. Vom Amphitheater gelangt man zur angrenzenden Piazza S.Frediano. (http://www.luccaonline.it/)

-------
Ende September 2009
-------

Kommentare 3

  • laoguo 30. Mai 2014, 23:02

    Schönes, interessantes Foto in passendem Format und mit einer bestechenden Schärfe, die für dieses Bild mit entscheidend ist. Sehr gut gemacht! LG, Fritz
  • Benita Sittner 8. Februar 2012, 21:37

    ....tolles Panorama ....der Platz erinnert mich an Sienna......VLG Benita
  • Stefan Huebener 8. November 2009, 13:26

    Astreines Pano,gut gemacht ;)) !

    LG Stefan