Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
933 17

piet h


Basic Mitglied, Berlin

lost in space

Touristen vor dem Berner Bundeshaus
das Foto ist das Zufallsprodukt einer versehentlichen Überbelichtung

Kommentare 17

  • piet h 22. Juli 2008, 20:27

    @ Eckhard, ich glaube genau das, was Du schreibst hat mich (sehr spontan) zu dem Titel gebracht.
    herzlich piet
  • Eckhard Meineke 21. Juli 2008, 15:29

    Nun gut, lieber Piet, das Foto ist technisch Murks, wie auch andere Fotos, die später, angeregt durch dieses Bild, eingestellt worden sind ;-). Aber darum geht es natürlich nicht; man kann fast jedes Bild, das als Originaldatei den vollen Tonwertumfang hatte, so oder ähnlich bearbeiten. Die Frage ist doch, was die werten Fotofreunde und Fotofreundinnen dazu veranlasst hat, dieses Bild interessant zu finden und dementsprechend öfters anzuklicken als andere. Die Antwort liegt wahrscheinlich darin, dass wir uns ein Individuum oder mehrere Individuen zwar als solche denken, zugleich aber auch wissen, dass sie Individuen nur sind, weil sie in einer dialektischen Beziehung zu ihrem Umfeld stehen, aus dem sie kommen, in dem sie geworden sind, was sie sind, und mit dem sie immer in Wechselwirkung stehen müssen, um existieren zu können. Dieses Umfeld wird normalerweise bei den Fotos durch einen Hintergrund symbolisiert. Fällt er aber weg, so wie auf Deinem Bild, wird das Individuum seiner notwendigen Bindungen beraubt, es ist wirklich "lost in space", und könnte so keine Sekunde überleben. Und wenn wir uns den Hintergrund auch in seinem psychischen Korrelat, dem Unbewussten, vorstellen, ist es genauso. Eckhard

    Im Hintergrund
    Im Hintergrund
    Eckhard Meineke
  • piet h 20. Juli 2008, 18:30

    @ Mia B.
    Danke Mia, Glück im Unglück trifft es ganz gut! Und dann gehört noch der Zuspruch dazu: Lad das doch mal hoch. Ach was sag ich, das fällt durch.
    Komische Gedanken finde ich heute... es ist mein am meisten angeklicktes Foto...
    liebe Grüße piet
  • Mia B. 18. Juli 2008, 18:29

    Manchmal muss das Glück im Unglück uns zu solchen Aufnahmen verhelfen ......
    Der Titel trifft es absolut, die Bilaufteilung ist dir hervorragend gelungen, alles in allem gefällt es mir sehr
    lg mia
  • piet h 13. Juli 2008, 22:26

    @ Mitschi. Ja wäre.... Ich habe inzwischen ein paar Male versucht diesen Effekt willentlich herzustellen, das Ergebnis war immer dürftig - ich probiere weiter...
    Danke und Gruß
    piet
  • Mitschi Sachs 13. Juli 2008, 19:07

    Wäre das Foto gewollt entstanden....
    nein,trotzdem Klasse
    Mitschi
  • piet h 13. Juli 2008, 15:38

    guckt mal auf Holgers Fotos!
    weiß, nicht
    weiß, nicht
    Holger Wittich

    piet
  • Holger Wittich 10. Juli 2008, 22:02

    absolut klasse wirkung, ein geniales bild!

    gruß

    holger
  • piet h 30. Juni 2008, 21:46

    @ Astrid Gast, ja, über diesen kleinen Fehler bin ich richtig froh und ich habe es dann auch nur minimal nachbearbeitet. So ganz genau kann ich den Fehler nicht rekonstruieren, denn ich habe den versuch nicht mit Erfolg wiederholen können. Vielleicht hat jemand eine Idee? Begünstigt wurde der Effekt wohl dadurch, dass hinter der Gruppe erst einmal keine stark reflektierenden Flächen waren, sondern ein weiter Platz vor dem Bundeshaus. Dein Spinnennetz hat mich wirklich beeindruckt.
    lg piet
  • Astrid Gast 30. Juni 2008, 15:39

    Was manchmal so ein kleiner Fehler bewirken kann.
    Habe mir, bevor ich deinen Text gelesen haben, den Kopf zerbrochen, wie du das Foto gemacht hast.
    Bin bei Bearbeitung hängen geblieben :o)
    Finde es echt interessant und es hebt sich wohlwollend aus der breiten Masse von normaler Fotografie hervor.
    Gefällt mir unheimlich gut!
    LG Astrid
    PS Vielen lieben Dank auch zu deiner Anmerkung zu meinem Spinnennetz :o)
  • piet h 29. Juni 2008, 17:07

    @ A. ganz herzlichen Dank für Deinen Kommentar und natürlich auch für den Hinweis. Ich muss gestehen, dass ich in der Hinsicht manchmal nicht so sorgfältig bin - ja es mir selber gar nicht auffällt.
    liebe Grüße piet
  • piet h 20. Juni 2008, 6:33

    @Kerstin, ganz herzlichen Dank Kerstin, Du überraschst mich sehr angenehm mit Deiner Meinung. Mir gefällt das Bild ja auch, aber ich kann den Wert meiner Meinung (in Bezug auf eigene Fotos) nicht so richtig einschätzen. Es wird (in kurzer Zeit) ungewöhnlich viel angeklickt, aber im Vergleich dazu gibt es wenig Kommentare, das irritiert mich. Auf der anderen Seite bedeutet mir Dein "Urteil" viel, dann ich kenne ja Deine Arbeiten.
    Danke noch einmal und Dir einen schönen Tag
    piet
  • Kerstin Stolzenburg 19. Juni 2008, 23:12

    Lieber Piet: Möchtest Du meine ehrliche Meinung hören? ;-)
    Das ist für mich eines der interessantesten Bilder, die ich hier in der fc bislang gesehen habe. Individuell und sehr wirkungsvoll.
    Liebe Grüße. Kerstin
  • hochzeitsfotograf-bode 19. Juni 2008, 21:49

    kommt mir bekannt vor, siehe LUMAS
    aber fetzt trotzdem ;-)
  • piet h 17. Juni 2008, 14:47

    @ Detlef, danke für Deinen Kommentar, nein aus der Grafik komme ich nicht (schau mal auf meine website, wenn Du willst). Gute Grafik ist mir aber immer ein Anliegen, wenn ich es beeinflussen kann auch bei meinen eigenen Dingen.

    Herzlich piet