Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Isabella Myllykoski


World Mitglied, Mariehamn, Åland

Loslassen? Sicher nicht!

Das ist meins! Das geb ich nicht mehr her!

390mm - 1/3200 - f/8.0 - ISO 250 - kein Blitz - Freihand

Die Quali ist nicht so toll, aber die Szene fand ich witzig :-)

Ich war am 12. Mai 2008 im Vogelpark Steinen zusammen mit rofa , Ines Sici und Matthias Münzer . Ich hab nun also das erste Mal Greifvögel fotografiert und ich muss sagen, es hat echt Spass gemacht! Obwohl manchmal war es echt schwierig (vor allem sie im Flug zu erwischen). Die Flugshow hat riesigen Spass gemacht. Ein Ausflug dorthin lohnt sich! Macht euch darauf gefasst, in der nächsten Zeit gibt es hier einige (Greif)Vogelbilder zu sehen!

http://www.vogelpark-steinen.de/

Über eure Anmerkungen, Tipps und Tricks, Kritiken und aber auch Lob freue ich mich.

Wandi, der Wanderfalke
Wandi, der Wanderfalke
Isabella Myllykoski

Kommentare 7

  • Weiblein 20. Mai 2008, 13:55

    Das ist ja eine ganze Wissenschaft. so spannend. Danke für die Erklärung. wieder was gelernt. lg.Reni
  • Isabella Myllykoski 20. Mai 2008, 11:08

    @Reni und Werner: Ich hab selber nicht genau gewusst, Rolf Fack hat es mir nun erklärt:

    das ist das sog. "Federspiel" des Falkners.

    Wikipedia:
    "Ein Federspiel ist das wichtigste Trainingszeug für Greifvögel des hohen Fluges, die gezähmt werden sollen. Ein Falkner setzt diese Beuteattrappe zur Zähmung seines Vogels ein. Man versteht darunter ein Stoff- oder Lederkissen, auf dem beiderseitig Vogelflügel befestigt sein können. Dieser „Köder“ hängt an einer ca. 2m langen Schnur, die der Falkner über seinem Kopf mehrmals wie ein Lasso kreisen lässt - u.a. als Zeichen für den Vogel, dass er zu seinem Falkner zurückkommen soll aber auch, um den Greif zu konditionieren. Zur Belohnung erhält der Vogel ein Fleischstück, welches zuvor am Kopfende des Federspiels befestigt worden ist."

    Danke, Rolf, für die hilfreiche Erklärung :-)
  • Werner Holderegger 19. Mai 2008, 18:58

    Eine gelungene Aufnahme. Wurde der Vogel hier angefuttert, oder was liegt da im Gras?
    LG Werner
  • Claudia.K. 19. Mai 2008, 16:41

    Eine tolle Momentaufnahme
    mit schönem Schnitt,
    das Rauschen find ich
    hier nicht so schlimm,
    mir gefällt's !

    LG Claudia
  • Weiblein 19. Mai 2008, 13:36

    Was hält der Wanderfalke da? lg.Reni
  • Isabella Myllykoski 19. Mai 2008, 13:30

    @Karolina: Ich hab schon ein gutes Stück zugeschnitten, ja. Und ich wollte es mit Neat entrauschen, aber irgendwie ging das nicht. Hab immer so eine Fehlermeldung gekriegt und dann hab ich es aufgegeben :-(
  • Karolina Gasteiger 19. Mai 2008, 13:21

    die szene vom wanderfalken auf dem federspiel ist gut festgehalten, aber das bild rauscht einfach viel zu viel. was man da mit bearbeitung noch hinkriegen kann weiß ich nicht, hast du in der beziehung schon was gemacht? hast du da sehr viel ausgeschnitten?
    lg karo
    adlerauge sei wachsam
    adlerauge sei wachsam
    Karolina Gasteiger