Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
531 16

Raggio di Sole


Free Mitglied

Losgelöst ...

... Losgelöst ...


Du warst das Licht und ich dein Schatten
In deinen Bann gezogen, umgarnt, gefesselt

Schönheit und Anmut raubten mir jeden Gedanken
Doch langsam erwache ich, fühle die Kälte der Dunkelheit

Ein Strahl des Lichts dringt bis zu mir
Gedanken durchfluten mich von neuerlichem Sein
Die Fesseln zu lockern gar zu lösen

Ob du je verstehen wirst, ich weiß es nicht
Doch der Drang zu gehen, es muss nun sein

Nun losgelöst im vollen Licht,
fühle das Leben, ganz ohne Gewicht


(c) RS


.....

Kommentare 16

  • Andreas Hosse 18. September 2006, 18:02


    und

    was

    KaTrin T


    sagt


    das


    muß

    stimmen



    Gruß
    Andreas
  • KaTrin T. 31. August 2006, 22:06


    W U N D E R V O L L

    .. eine ganz feine Kombination von Bild und Text ..

    .. bin fasziniert und begeistert!!


    LG
    KaT
  • Gabi Anna 17. August 2006, 23:11



    deine lyrik und fotografie sind bezaubernd!!!

    gabi
  • Heinz Seelbach 5. August 2006, 17:56

    Das ist mir durch meinen Urlaub glatt entgangen :-(
    Wieder eine wunderschöne "Komposition" von Dir! Mir scheint, Du bist das, was man früher mal einen "Poeten" nannte! Ein wunderbares Bild mit sehr schönem Licht und tollen Farben!
    LG Heinz
  • Sieglinde R. 1. August 2006, 5:25

    Herrlichst präsentiert mit harmonischer Textbegleitung
    LG Linde
  • Benjamin Schuchardt 29. Juli 2006, 23:05

    Tol was wir hier für einen tollen Dichter und Fotografen haben. Das Gediht passt toll auf das Bild, welches mir auch recht gut gefällt, denn es wirkt so als würde sich etwas bedrohliches hinter der weißen Blüte verstecken.

    LG
    Benjamin
  • Dr. Blues 29. Juli 2006, 15:35

    Schön gesehen und wunderbar fotographiert und kommentiert !
    Gruß-Blues
  • stefans sichtweise 29. Juli 2006, 9:47

    Wunderbar gesehen !!!!! und durch Deine Worte eine Situation ausgedrückt, die fast jedem von uns schon einmal passiert ist ...
    für manchen die Möglichkeit, darüber nachzudenken, wie gehe ich mit meinem Partner eigentlich um !!!!!
    beides - Bild und Text - harmoniert wunderbar !!!!!!!!
    lg, stefan
  • Br. Theophilos 28. Juli 2006, 21:51

    Eine Seele, die alle Fasern des Lebens durchschreitet.
    Tiefgreifend, wie Du in Wort und Bildgestaltung Spannungen von Schmerz und Freiheit malst.
    Deine Aufnahme braucht keinen weiteren Kommentar. Sie ist mit einer wunderbaren Sprache erschöpfend interpretiert.
    Ganz liebe Grüße
    Br. Theophilos
  • aLMi 28. Juli 2006, 16:12

    Liebe bedeutet wohl auch loslassen.
    sich von einem geliebten Menschen abwenden um die Zuneigung zu sich selbst nicht aufgeben zu müssen,atmen zu können.
    Dein Bild macht dieses Abwenden wunderbar deutlich,ich mag auch diese Komposition wieder sehr
    lg Al
  • Michael Hartmann-1 28. Juli 2006, 14:34

    lieber wolfgang,

    eine schöne wenn auch zunächst traurig anmutende poesie - wie lange kann es dauern bis man ersteinmal erkennt, dass man nur noch im schatten eines anderen lebt, wie schmerzlich kann der schritt sein, sich aus dem schatten zu lösen und wie aufregend und faszinierend zugleich kann der schritt in das licht sein ..........................
  • Angie Hoffmann 28. Juli 2006, 14:25

    Super fein und super schön!!!
    Eine gelungene Komposition!

    Hier gefällt mir alles.

    lg
    Angie
  • lechheiden.de 28. Juli 2006, 12:52

    eine wundervolle gsamtpräsentation. ein sehr gutes gedicht, auch das bild ist sehr schön. die warmen farben und das kühle weiß vor dem dunklen hintergrund. sehr gelungen!!!!

    mfg adam
  • Manu Ka 28. Juli 2006, 10:26

    Sehr gefühlvolle Bild Text Kombination...gefällt mir :-)
    LG
    Manu
  • ENIWA 28. Juli 2006, 9:31

    Deine Tränen
    Losgelöst durch Worte findet
    das Glück seinen Weg in deinen Tränen.
    Die Rinnsale haben sich ihren Pfad zu meinem Herzen gebahnt.
    Sie haben es ertränkt in einem Meer
    aus Liebe und Glück.

    ( Jacques Bellavente)

    Ein besonderes Zusammenspiel vom wunderschöne Aufnahme und Poesie ... sehr gefühlvoll ... ich mag es sehr!

    Grüße an Dich, Ewa