Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Olaf D. Hennig


Complete Mitglied, Korschenbroich

Loreley

Früher saß die Loreley auf diesen Steinen und kämmte sich ihre schönen Haare, wodurch sie die vorbeifahrenden Schiffer verwirrte und ins Unglück trieb. Heute würden die Schiffer sie durch den Bewuchs nur noch von weitem schemenhaft sehen und sich dann wieder voll auf die Stromschnellen und Felsen in dieser Engstelle des Rheintals konzentrieren können.
Zum Glück ist es nur eine Legende.

Kommentare 8

  • Astrée 1. Februar 2009, 18:34

    wer weiß ... :-))
  • markus bü 3. September 2008, 17:08

    bin ich schon oft durchgefahren ein mystischer ort. mein gefühl sagt mir das das bild nach links kippt teusche ich mich?
  • Bernd Brügging 27. August 2008, 21:14

    Ein sehr gelungener Bildaufbau bei einer wunderschönen Landschaft. Klasse gesehen!
    HG
    Bernd
  • Biella 25. August 2008, 10:19

    Eine tolle Landschaft - eine für die Schiffahrt meines Wissens auch heute noch gefährliche Stelle (wenn auch bei weitem nicht mehr so gefährlich wie früher).

    Klaus
  • W67 24. August 2008, 15:42

    Immer wieder ein schöner Blick!!
    Da weiß man doch gleich warum hier so viele Dichter inspiriert wurden :-)
    LG Sabine
  • Marianne Th 24. August 2008, 15:26

    Gut gewählt hast du den Standort für dieses schöne Bild; ein romantischer Blick auf die Rheinkurve und das so friedlich fließende Wasser; da mag man gar nicht an Stromschnellen glauben.
    LG marianne th
  • WOLLE H 24. August 2008, 12:53

    Ein ganz wunderbarer Bildaufbau und das Motiv ist sehr schön gewählt !!!!
    Gruss Wolfgang
  • ingo56 24. August 2008, 11:51

    schöne landschaft
    ingop