Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Kommentare 5

  • iKlick 6. Oktober 2013, 11:04

    sehr gut !
  • R X T 6. Oktober 2013, 8:01

    Stark!
  • HE.S. 5. Oktober 2013, 21:01

    Dieser lediglich angedeutete Raum - ein Saal könnte es sein, aber auch eine Scheibe - hat eine beeindruckende Atmosphäre. Fenster sind angedeutet, ohne dass es ein Draußen gäbe. Dieses sonderbar Helle, von dem sich die Person in einer selbstverständlichen Art zu entfernen scheint. Er wirkt wie ein Mechaniker, der nach dem Rechten schauen muß, die Klinken der Türen nachschrauben muß, obwohl er weiß, dass es weder Türen, noch Klinken, noch Schrauben gibt - er macht es einfach, weil er auch an sich zweifelt.

    Ein wirklich tolles Bild - voller Elendigkeit und dennoch, es scheint einen Weg zu geben.
  • D o m e n i c o 5. Oktober 2013, 10:35

    Solange es Licht gibt, das uns umgibt, sind wir nie so richtig allein.
    Wunderbare Arbeit Werner.
    lg
  • Franz Schmied 4. Oktober 2013, 23:01

    Man stands still in the dark !

    ;-) frz